Tödliche Gewalttat bei Paris – Macron: Angriff auf Lehrer war „islamistischer Terror“


Alpenwild Shop

Macron in der Nähe des Tatortes (www.imago-images.de)
Emmanuel Macron am Tatort in Conflans-Sainte-Honorine (www.imago-images.de)

Der französische Staatspräsident Macron stuft den tödlichen Angriff auf einen Geschichtslehrer in einem Vorort von Paris als islamistischen Terroranschlag ein. Der Lehrer soll im Unterricht Mohammed-Karikaturen gezeigt haben. Aus Ermittlungskreisen hieß es, er habe deshalb Drohungen erhalten.

Präsident Macron sagte bei einem Besuch am Tatort nahe einer Schule in Conflans-Sainte-Honorine, ein Mitbürger sei ermordet worden, weil er seinen Schülern die Freiheit der Meinungsäußerung vermittelt habe.

Auf offener Straße

Der Messerangriff ereignete sich auf offener Straße. In mehreren Berichten war von einer Enthauptung die Rede. Der Täter wurde von der Polizei erschossen. Die Anti-Terror-Staatsanwaltschaft übernahm die Ermittlungen. Die Nachrichtenagentur AFP berichtet unter Berufung auf Justizkreise, es seien vier Personen aus dem Familienkreis des Täters in Gewahrsam genommen worden. Die französische Nationalversammlung unterbrach eine Sitzung und gedachte des Opfers und seiner Angehörigen.

Messerattacke in Paris

Erst vor wenigen Wochen hatte es vor dem ehemaligen Redaktionsgebäude des Satiremagazins „Charlie Hebdo“ in Paris eine Messerattacke mit zwei Verletzten gegeben. Kurz zuvor hatte das Magazin erneut Mohammed-Karikaturen veröffentlicht. Die Redaktion wurde schon im Januar 2015 von Islamisten angegriffen. Sie töteten dabei zwölf Menschen.

Das Team von „Charlie Hebdo“ twitterte nach dem tödlichen Angriff auf den Lehrer, man sei entsetzt und empört. Die Intoleranz habe eine neue Schwelle überschritten.

Quelle: Deutschlandfunk vom 17.10.2020 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Kommentare zu Tödliche Gewalttat bei Paris – Macron: Angriff auf Lehrer war „islamistischer Terror“

  1. birgit sagt:

    Wann schmeißen die Franzosen die Muslime ALLE raus ? Es ist an der Zeit !

  2. Ulrike sagt:

    Unterm Macrönchen wird das nicht passieren, Kennste nicht die schönen Bilder von ihm mit schwarzen Männern ?

  3. Waldtürenöffner sagt:

    Menschen köpfen auf offener Straße??? Das erlaubt nur eine Demokratie, wo gab es das nicht? Jaaa bei den ewigen XXXX.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.