Albrecht Müller: Die Revolution ist fällig – Aber sie ist verboten

Albrecht Müller, er war Wahlkampfmanager von Willy Brandt, analysiert nüchtern den Abstieg des Sozialstaates Deutschland zur Demokratiewüste. Seine Bilanz nach 40 Jahre Neoliberalismus: No Future Reloaded und ein Aufruf an die jungen Menschen sich mit dem Gedanken an eine Revolution zu beschäftigen. Unser 3. Jahrtausend Spezial zur Buchmesse. Buch von Albrecht Müller: Die Revolution ist fällig – Aber sie ist verboten.

Quelle: Nachrichtenagentur ADN (SMAD-Lizenz-Nr. 101 v. 10.10.46) vom 25.10.2020

Besuchen Sie den Shop durch klicken aufs Bild

 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Albrecht Müller: Die Revolution ist fällig – Aber sie ist verboten

  1. gerhard sagt:

    Die Revolution ist fällig – Aber sie ist verboten…

    Seit wann kann man Revolutionen verbieten …und von wem ???
    Hört/Liest sich so … der Krieg fällt aus wegen Corona…

  2. Annette sagt:

    Warum wohl wird der Schutzgraben gebaut und das neue Kanzleramt mit Fluchttunnel und Bunker?

  3. Ulrike sagt:

    Haben die Franzosen gefragt ob sie die Revolution machen dürfen 1789 ????

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.