Cleverer Trick: Bevölkerung will alternative Amtseinführung für Donald Trump organisieren

Die Bevölkerung in den USA, die DONALD TRUMP gewählt hat, will für ihn eine eigene ZWEITE AMTSEINFÜHRUNG organisieren, parallel zu JOE BIDENs Amtseinführung. Eine entsprechende Facebookgruppe hatte innerhalb kürzester Zeit 300.000 Mitglieder. Aber Facebook hat die Gruppe gelöscht. Begründung: Sie verstößt gegen die „Communityrichtlinien für gefährliche Personen und Organisationen“.

Sollten die Amerikaner dennoch eine parallele Amtseinführung organisiert bekommen, dann sind spannende Bilder zu erwarten: Bei Trump jubeln Millionen und bei „Präsident“ Biden sitzen fünf Leute im Stuhlkreis vor der Bühne.

Quelle: Nachrichtenagentur ADN (SMAD-Lizenz-Nr. 101 v. 10.10.46) via Markmobil vom 14.01.2021

Sie finden staseve auf Telegram unter https://t.me/fruehwaldinformiert

Besuchen Sie den Shop durch klicken aufs Bild

 


Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Cleverer Trick: Bevölkerung will alternative Amtseinführung für Donald Trump organisieren

  1. Ulrike sagt:

    Schliesst doch den Laden Facebook. Den braucht wirklich niemand.

  2. Annette sagt:

    Das Verhalten von Frau Biden ist nicht verständlich. Besser, sie nimmt ihren Jo an die Hand und spricht: „Komm mit mir nach Hause, wir genießen unseren Lebensabend in Ruhe, deine Gesundheit hat den Zenit überschritten und ich will noch was mit dir gemeinsam haben.“

    Jo Biden ist doch schwer angeschlagen, warum tut sich der Mann das noch an?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.