Großbritannien – USA: Johnson telefoniert mit Biden

Nahaufnahme des telefonierenden Johnson an seinem Schreibtisch. Im Hintergrund ein Fenster, im Vordergrund unscharf diverse Schreibtischutensilien. (Andrew Parsons / Downing Street / dpa)
Boris Johnson am Telefon (Archivbild). (Andrew Parsons / Downing Street / dpa)

Der britische Premierminister Johnson hat als erster europäischer Regierungschef mit dem neuen US-Präsidenten Biden telefoniert.

Ein Regierungssprecher erklärte in London, Johnson habe Bidens Entscheidung begrüßt, dem Pariser Klimaschutzabkommen und der Weltgesundheitsorganisation wieder beizutreten. Die Politiker hätten zudem über die Möglichkeit eines bilateralen Handelsabkommens gesprochen. Johnson selbst twitterte nach dem Gespräch, er freue sich darauf, das langjährige Bündnis zwischen beiden Ländern zu vertiefen. Das Weiße Haus in Washington erklärte, Biden habe auch die Bedeutung der Nato als Verteidigungsbündnis betont.

Quelle: Deutschlandfunk vom 24.01.2021

Sie finden staseve auf Telegram unter https://t.me/fruehwaldinformiert

Sie finden staseve auf Gab unter https://gab.com/staseve

Besuchen Sie den Shop durch klicken aufs Bild

 


Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Großbritannien – USA: Johnson telefoniert mit Biden

  1. Kleiner Grauer sagt:

    Der Jonson der aus der EU raus ist, der es begriffen hat wie der Hase läuft, befürwortet den Biden seine Bilderberger Idiotien? Hat außer dem „IM Erika“ dem Biden schon jemand zum Arbeitsbeginn gratuliert?
    Im Irak hat Er schon nach 48 Stunden (angeblich) einmarschieren lassen!

  2. Kleiner Grauer sagt:

    Hier noch aktuelles und ich schätze dies als wichtig ein. Heute um fünf im MdR und dann nicht mehr…warum???
    Auszug unten.

    Suchen DIE Trump und Melanie auf Neuschwabenland? Vier Tage nachdem der demente Satan auf dem Höllenfeuer rum tanzt? Beben der Stärke 7,0, (Radio 7,6) das ist so stark wie eine Atombombe die SIE dort nun zum 11ten mal einsetzen! Ein Beben wird in der Presse geschrieben, warum keine Nachbeben wie bei echten Erdbeben.
    Schüttelt nur mit dem Kopf über meinen Blödsinn! Ich will es nicht jedem Leser unterstellen. ABER; IHR WISST NICHTS!!!

    Auszug im Netz gefunden
    #Erdbeben der Stärke 7,0 in der Antarktis gemessen
    Kurzzeitige Tsunami-Warnung der chilenische Behörden aufgehoben. Ein weiteres Erdbeben der Stärke 5,9 ereignete sich in der Nähe der Hauptstadt Santiago de Chile
    24. Jänner 2021, 07:21
    Santiago de Chile – In der Antarktis hat sich ein schweres Erdbeben der Stärke 7,0 ereignet. Die chilenische Katastrophenschutzbehörde Onemi gab am Samstag zunächst eine Tsunami-Warnung für die Küstenregion der Antarktis aus, hob diese später jedoch wieder auf. Der Erdstoß wurde nach Behördenangaben rund 210 Kilometer östlich des chilenischen Luftwaffenstützpunkts Eduardo Frei auf der König-Georg-Insel in zehn Kilometern Tiefe im Meer gemessen.
    Rund 80 Bewohner einer Siedlung nahe der Basis wurden in Sicherheit gebracht. Auch drei weitere chilenische Stützpunkte sowie fünf Stützpunkte anderer Nationen wurden laut Onemi vorübergehend evakuiert.#
    Auszug im Netz gefunden Ende

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.