Merkel in Geheimsitzung – Ich habe immer wieder gefragt: „Warum können wir die Reisen nicht verbieten?“


Corona-Krise: Merkel gesteht in Geheimsitzung: „Uns ist das Ding entglitten“

Lockdown verschärfen? Reisen verbieten? Was plant die Kanzlerin wirklich?

In einer internen Videoschalte der Unions-Fraktionschefs von Bund und Ländern offenbarte Angela Merkel (66, CDU) am Sonntagabend ihre Strategie zur Eindämmung der Pandemie.

BILD protokolliert ihre wichtigsten Aussagen.

► KONTROLLVERLUST

● „Uns ist das Ding entglitten.“

● „Wir müssen auf eine Inzidenz unter 50 kommen, aber jetzt freuen sich alle, wenn wir unter 200 sind.“

● Und: „Wir müssen noch strenger werden, sonst sind wir in 14 Tagen wieder da, wo wir waren.“

● „Das ist alles furchtbar. Man nennt es Naturkatastrophe.“

► BEHÖRDEN-VERSAGEN

● „Die Gesundheitsämter haben keine Fähigkeit mehr zur Kontaktnachverfolgung.“

● „Die Ämter wurden im November verpflichtet zur Einführung einer einheitlichen Software. Aber nur ein Drittel sind bisher an das System angebunden. Es gibt viele Ausreden.“

► MUTATIONEN

● „Wir leben durch die Mutationen auf einem Pulverfass.“

► PROPHEZEIUNG

● „Der Weg von 10 auf 180 (Inzidenz, d. Red.) war dramatisch. Sie erinnern sich an meine Prophezeiung im Herbst. Alles ist so eingetroffen.“

► REISEN

● „Was ist mit Deutschen, die reisen? Hundertmal habe ich die Frage in den Runden gestellt: Warum können wir die Reisen nicht verbieten? Dann bekomme ich immer die auf ehemalige DDR-Bürger gemünzte Antwort, dass wir ein freies Land sind. Man kann zwar 15 Kilometer Sperrzone einführen, aber es ist schwer, Reisen in die Welt zu verbieten“.

● „Man kann nur Reisen unattraktiv unangenehm machen, etwa durch Quarantäne.“

● „Weihnachten sind jeden Tag 50 000 auf die Kanaren und die Malediven geflogen.“

● „Wir müssen den Flugverkehr so ausdünnen, dass man nirgendwo mehr hinkommt. Das habe ich auch Horst Seehofer versucht zu erklären, dass er das prüft.“

● „Dann wird die Lufthansa zwar demonstrieren, aber der Schaden ist so groß…“

● „Wir brauchen ein härteres Grenzregime.“

● „Die Öffnungen Mitte Februar sind nicht gesichert.“

https://www.bild.de/bild-plus/politik/inland/politik-inland/corona-krise-merkel-gesteht-in-geheimsitzung-uns-ist-das-ding-entglitten-75065898,la=de.bild.html

Quelle: Bild-online vom 26.01.2021

Sie finden staseve auf Telegram unter https://t.me/fruehwaldinformiert

Sie finden staseve auf Gab unter https://gab.com/staseve

Besuchen Sie den Shop durch klicken aufs Bild

 


Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Kommentare zu Merkel in Geheimsitzung – Ich habe immer wieder gefragt: „Warum können wir die Reisen nicht verbieten?“

  1. Ulrike sagt:

    Sie wird doch unser Land endlich vollendst kaputt bringen. Das ist ihre eigentliche Absicht. Wer die deutsche Fahne wegwirft – sagt alles.

  2. Kleiner Grauer sagt:

    Typischer Journalisten dummquatsch, DIE haben auch die Hitler Tagebücher erfunden und Blut sprach zuerst mit dem Toten! Es kam durch: der Impfstoff wird nicht ausreichend geliefert. Also Schuldumlegung auf die Industrie. Auf Grund dessen müssen wir Impfzentren schließen. Die Wahrheit ist; es geht kaum einer zu den Impfzentren. Die Verbrecherbande kann das aber nicht zugeben, also wird es mit Lügen und krimineller Energie so verdreht das wieder andere die Schuld haben-der Mangel, das versteht jeder!!!
    Die aggressiven Viren kommen auch aus aller Welt, wieder sind andere Schuld. Hat schon einer gehört dass sich Staaten über einen BRiD aggressiven Virus beschweren? Alles Verarschung von der DDR SED aus dem Bundestag.

  3. DET sagt:

    Was wird als nächstes kommen ??
    Steuern aufs atmen oder vielleicht ganz verbieten ??

  4. Waldtürenöffner sagt:

    Geheimsitzung… Warum? Denkt nach warum angeblich die Organisation nicht funktioniert! DIE haben mit dem Austritt Englands keine Berater mehr. DIE wissen nicht mehr was Sie tun sollen. Sie zeigen was Sie können und Sie können nichts.
    Es soll eine Vorabzahlung an einen Impfmittelhersteller gegeben haben und nun ist das Geld weg. Das entsetzen wie im Hühnerstall wen der Fuchs vorbei schaut. Alles gespielt! DIE bringen Geld beiseite, aber für wem? Hier gehen ein paar läppische hunderte Millionen ohne Gegenleistung auf und davon? Kein „kleiner“ Büroangestellter/in hat protestiert? Geldwäsche, Börsenbetrug wie 2008? Was sonst???
    Einen Betrug mit Vorabzahlung gab es schon, wie sich die Dinge wiederholen, bei kriminellen Gesindel ganz normal!
    Hat einer Erinnerungen wann und warum das gewesen ist?

  5. Ulrike sagt:

    Sie können eben nichts ausser labern und das Volk schickanieren.

  6. birgit sagt:

    „Das ist alles furchtbar. Man nennt es Naturkatastrophe.“

    Oh ja, am Tag IHRER Geburt fand eine Naturkatastrophe statt, man hatte es nur nicht bemerkt ! Nun haben wir die Auswirkungen !
    Es ist ein schwerwiegender Fehler, statt eines Kindes die Nachgeburt auf zu ziehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.