ANDREAS POPP – INSIDER/WHISTLEBLOWER PACKT AUS !!! ABSOLUT SCHOCKIEREND !!!

 

Quelle: Nachrichtenagentur ADN (SMAD-Lizenz-Nr. 101 v. 10.10.46) vom 04.02.2021

Sie finden staseve auf Telegram unter https://t.me/fruehwaldinformiert

Sie finden staseve auf Gab unter https://gab.com/staseve

Besuchen Sie den Shop durch klicken aufs Bild

 


 

 

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Kommentare zu ANDREAS POPP – INSIDER/WHISTLEBLOWER PACKT AUS !!! ABSOLUT SCHOCKIEREND !!!

  1. Rosemarie Pauly sagt:

    Wenn das wahr wird, gibt es Bürgerkriege. Vielleicht ist es das, was DIE im Sinn haben. Dann rotten wir uns selber aus, und die haben keine Arbeit mehr mit uns. Die Frage ist nur, wer schaut dann bei denen mal nach, was die so alles in ihren Kellern lagern – außer Leichen. Denn sicher ist, dass weder die Bosse im Hintergrund noch unsere Politiker würden darben müssen.

  2. Kleiner Grauer sagt:

    Wenn es nur gegen Lebensmittelkarten etwas im Geschäft gibt, kommen DIE schon nach ein paar Tagen aus Ihren Löchern. Weil die Karte bei dem Besatzer beantragt werden muß.

  3. Bruno sagt:

    Solange das Merkelregime noch greifbar ist besteht die Chance derer noch habhaft zu werden. Wenn durch die Medien Aufzeichnungen laufen wird es schwierig.
    Trump hat das schon richtig aufgezogen. Die Firma Washington DC ist bereits eingekesselt.
    So nur geht das.

    Es muss entschlossen vorgegangen werden.

    • birgit sagt:

      Und wer soll das übernehmen ? Unsere feige Häkeltruppe, von Flintenuschi total versaut und der neuen Furie unter Druck gesetzt.

  4. Einige Gedankenfragmente:

    Der Druck, der auf die Bevölkerung ausgeübt wird, dient dazu, dass sie ins Denken kommt, denn erst durch die gewohnte Veränderung ihrer Denk- und Verhaltensweisen, wird sich gesamt-gesellschaftlich etwas verändern.

    Sie weiß nicht, dass sie sich durch die gewohnten Denk- und Verhaltensweisen (anerzogenen Regelwerke) selbst versklavt und die sie auch noch fremdbestimmbar wird. an diesem Punkt braucht sich nun niemand in einer Diktatur wiederfinden, weil er bereits vorher versklavt war, und nur dafür mit Zahlen bedrucktem Papier und mit Zahlenreihen „Sichteinlagen“ auf dem Konto belohnt wurde, während er geflissentlich die Auswirkungen seines Handelns bei sich selbst und in der Natur übersehen hat. Kompakt ausgedrückt.

    Die Erziehung zur Gehorsamsbereitschaft in der Familie ist die Grundlage zur Entstehung von Herrschaftssystemen in ihrer gewohnt hierarchischen Organisationsform und die Aufrechterhaltung wird mit der wohlwollenden Gewährung von Privilegien durch die „Erhobenen“ gewährleistet. Wer brav und artig und konform geht, ist Teil der Gemeinschaft und darf „mitspielen“. Wer unartig ist, wird bestraft und seine Privilegien* eingeschränkt oder sogar entzogen.

    Die Gesellschaft erntet lediglich das, was sie „gesät“ hat. Und ändern kann sie es nur selbst: jeder einzelne, dem wirklich daran gelegen ist, dass sich etwas ändert.

    *Teilhabe an der Macht (Fürstentum „Familie“), Teilhabe am Geldsystem, Eigentum, Besitz, Hab und Gut und der Glaube, dass einem etwas oder jemand gehört.

    Nachtrag:
    Übliche Verdrängungskonzepte und mitunter einhergehendes Klagen, Jammern und sich beschweren nutzen nichts – ebenso wenig wie das übliche Liebäugeln mit der revitalisierung von Staaten aus der Vergangenheit.

    Der gewohnte Denker wird zwischen Gewalt gegen sich oder andere, Resignation und Regression zu wählen wissen. Seine eigene Entwicklung durch konsequente Infragestellung des Systems wird ihm am Ende möglicherweise einfallen.

    Die Liste ist letztlich sehr kurz.

  5. Pingback: Dies & Das vom 23st Februar 2021 und Älteres. | freistaatpreussenblog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.