Landwirtschaft: Fleisch und Wurst dürften bald für mehr Tierwohl teurer werden

Mehrere Schweine schauen durch die Gitterstäbe ihrer engen Mastkäfige (picture alliance / blickwinkel/J. S. Peifer)
Die Haltung in den Ställen soll tierfreundlicher werden (picture alliance / blickwinkel/J. S. Peifer)

Fleisch- und Wurstwaren könnten bald zugunsten von mehr Tierschutz in den Ställen teurer werden.

Im Gespräch ist eine Tierwohlabgabe von 40 Cent pro Kilogramm. Eine Expertenkommission um den früheren Agrarminister Borchert hatte die Abgabe angeregt, um Milliardeninvestitionen der Landwirte in bessere Haltungsbedingungen zu unterstützen. Bundeslandwirtschaftsinisterin Klöckner und auch die Mehrheit des Deutschen Bundestags unterstützten das Vorhaben grundsätzlich. Die CDU-Politikerin will heute eine durchgeführte Machbarkeitsstudie vorstellen.

Quelle: Nachrichtenagentur ADN (SMAD-Lizenz-Nr. 101 v. 10.10.46) vom 02.03.2021

Sie finden staseve auf Telegram unter https://t.me/fruehwaldinformiert

Sie finden staseve auf Gab unter https://gab.com/staseve

Besuchen Sie den Shop durch klicken aufs Bild

 


Dieser Beitrag wurde unter Aktuell abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Kommentare zu Landwirtschaft: Fleisch und Wurst dürften bald für mehr Tierwohl teurer werden

  1. Ulrike sagt:

    Na und? Werden dann wenigstens die Bauern/Erzeuger besser bezahlt oder heimsen das Geld wieder die Grosskonzerne ein ?

    • Rosemarie Pauly sagt:

      Das wollte ich auch gerade fragen, liebe Ulrike, und wenn die Bauern mehr davon haben bin ich auch gerne bereit, mehr Geld für Fleisch auszugeben, das wir ohnehin nicht jeden Tag essen.

  2. Annette sagt:

    Luxus ist STROM
    Bald sind Dieselgeneratoren billiger wie Haushaltsstrom

  3. birgit sagt:

    Wenn das Geld den Landwirten bzw. Tieren zugute kommt ist das i.O.

    Leider habe ich die Befürchtung, DIE REGIERIGEN fressen sich daran satt und erhöhen ihre Diäten.

  4. gerhard sagt:

    Fleisch und Wurst dürften bald für mehr Tierwohl teurer werden ….doch wohl eher zum Wohle der Konzerne und Politiker !!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.