Nord Stream 2-Zertifizierung auf Eis gelegt: Wie Baerbock die Energiesicherheit sabotiert

13. Januar 2022
Nord Stream 2-Zertifizierung auf Eis gelegt: Wie Baerbock die Energiesicherheit sabotiert
WIRTSCHAFT

Berlin. Die grüne Bundesaußenministerin Annalena Baerbock hat sich erneut als zuverlässige Sachwalterin transatlantischer Interessen zu erkennen gegeben und neuerlich Front gegen die russisch-deutsche Ostsee-Pipeline Nord Stream 2 gemacht.

Bei ihrem Antrittsbesuch in Rom bekannte sich Baerbock neuerlich dazu, Nord Stream 2 zu blockieren, sollte Rußland „Energie als Waffe“ einsetzen – eine außerordentlich dehnbare Formulierung, die willkürlichen Entscheidungen des Auswärtigen Amtes Tür und Tor öffnet.

Der italienischen Tageszeitung „La Stampa“ sagte Baerbock jetzt, Nord Stream 2 habe natürlich auch geopolitische Implikationen. „Deshalb haben wir in der ,gemeinsamen Erklärung’ mit der US-Regierung vereinbart, daß wir gemeinsam mit unseren europäischen Partnern wirksame Maßnahmen ergreifen werden, wenn Rußland Energie als Waffe einsetzt oder andere aggressive Handlungen gegen die Ukraine unternimmt“, so die Ministerin.

Bei dieser Gelegenheit ließ Baerbock auch durchblicken, daß der Prozeß der Zertifizierung der Ostsee-Pipeline derzeit auf Eis liege, weil das Projekt nicht „europäischen Vorgaben“ entspreche. Bislang lautete die offizielle Version, der Zertifizierungsprozeß bei der Bundesnetzagentur sei weiter am Laufen und könnte in wenigen Monaten abgeschlossen sein. Nun ist zu erfahren, daß die Behörde das Zertifizierungsverfahren in Wirklichkeit unterbrochen hat, bis Nord Stream 2 ein formal eigenständiges Tochterunternehmen in Deutschland gründet. Dieses muß dann einen neuen Zertifizierungsantrag stellen.

Daß Baerbock im gleichen Zusammenhang die Bedeutung der europäischen Energiesicherheit betont, kann geradezu als Realsatire aufgefaßt werden – der russische Präsident Putin hat in den letzten Wochen immer wieder unterstrichen, daß sofort benötigte Gasmengen nach Europa geliefert werden könnten – wenn Nord Stream 2 endlich in Betrieb genommen würde. Das aber lehnt Baerbock im Schulterschluß mit Washington ab. (mü)

Bildquelle: Wikimedia/boellstiftung – https://www.flickr.com/photos/44112235@N04/49638476453/Foto: Stephan Röhl/CC BY-SA 2.0

Quelle: zuerst.de vom 13.01.2022

Sie finden staseve auf Telegram unter https://t.me/fruehwaldinformiert

Sie finden staseve auf Gab unter https://gab.com/staseve

Sie finden uns auf Gettr https://gettr.com/user/peterfruehwald

Folgt unserem neuen Kanal Heimische Direktvermarktung: https://t.me/heimischeProdukte

Besuchen Sie den Shop durch klicken aufs Bild

 

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Kommentare zu Nord Stream 2-Zertifizierung auf Eis gelegt: Wie Baerbock die Energiesicherheit sabotiert

  1. Rosemarie+Pauly sagt:

    Möglicherweise mißbraucht sie ihre „Macht“…

  2. ottogeorg+LUDWIG sagt:

    Warum sollen die Grünen das Wohl der Deutschen – getreu ihrem Eid zu Ministerposten
    vertreten u. mehren, da diese selbst mit Deutschland u. den Deutschen nichts anfangen
    können – Mit Freude rückt das Dt./Russ. Nord Stream 2 Gas aufgrund unserer engen
    Freunde USA, Ukraine, Polen u.a. EU-Neider in die Ferne, zum berechtigten Ärger der
    Dt. Bevölkerung ! So bestimmen USA u. Transatlantiker einschließlich Außenministerin
    Baerbock Dt / Russ. Wirtschaftgeschehen zum Nachteil Dt. Bevölkerungs- u. Wirtschaftsinteressen – zum Glück gibts noch das umweltschädigende teuere USA-Flüssiggas, das nach dummen Käufer giert !!!

  3. Annette sagt:

    Es wird Nacht, Señorita
    Und ich hab‘ kein Quartier
    Nimm mich mit ins warme Stübchen
    Ich will nur Wärme von dir
    Etwas Brennholz für morgen
    Ich bin müde vom Suchen
    Sei nicht grausam zu mir
    Nimm die Preise wieder runter
    Ich will gar nicht mehr
    Einen Kanister Diesel vielleicht
    Ich hab kein Geld zum Tanken

    Es wird Nacht, Señorita
    Siehst du nicht, wie ich frier‘?
    Ich will nur Wärme von dir
    Etwas Brennholz vielleicht
    Ich bin müde vom Holzsuchen
    und jetzt hab ich die Faxxen dicke von euch…
    Mach die Pipeline auf…

  4. Ulrike sagt:

    Wer gibt dieser geistig unterbelichteten Trulla so viel Macht?
    Hoffentlich friert ihre Familie auch wenn das Gas ausbleibt und nicht nicht das dumme Volk das sie so verachtet.

    • Annette sagt:

      Wer will eine solche politisch-mediale Klasse, ohnehin weitgehend inkompetent, aber gesinnungsstramm, die dann zusätzlich einfachste ethische Reglen außer Kraft setzt? Von der Verbindlichkeit der Verfassung will ich schweigen, ich will ja nicht als Naivling rüberkommen. Die wichtigste Frage aber lautet, wie wird man ein solches kaltschnäuzig-abgehobenes Herrschaftsmilieu friedlich wieder los?

  5. ottogeorg+LUDWIG sagt:

    Dt. Außenpolitik vertreten auch von Grünen Baerbock arbeitet gegen die Dt.Interessen
    der Bevölkerung u. der DT. Industrie in Sachen Nord Stream 2 Gas !
    Die Interessen der USA, Polen, Ukraine sind weitaus Erfolg versprechender wie von
    USA-Vasallen mit Dt. wirtschaftlichen Interessen – darüber hinaus können die Grünen
    weder mit Deutschland noch den Deutschen was anfangen – anzunehmen , deshalb die
    politisch gewollte Volksdurchmischung mit meist islamischen Umsiedlern !!!

  6. birgit sagt:

    Wenn Frau dümmer als ein Brot ist, zeigen sich solche Auswirkungen.

  7. gerhard sagt:

    War’s vorgestern in der heute-Sendung … Sievers befragte Stoltenberg zu NS 2…ich bin zwar des English nicht mächtig…aber so ein verlegenes/velogenes Gerschwurble
    (vielleicht hat es jemand gesehen). Ich hoffe nur das Putin weder vor den USA noch der NATO/EU einknickt und irgendwelche Zugeständnisse macht.

    Dann hjabe ich mir noch G.Gisy imBundestag reingezogen…als er einem Lambsdorf in Erinnerung rief .. D habe Rußland angegriffen und und nicht umgekehrt , Rußland hatte die meisten Kriegsopfer zu beklagen …da hatte jemand ganz schnell die Maske vors Gesicht gezogen. Auch eine Baerbock bekam ihr Fett weg…und Gregor hatte wie immer recht.

    Ich bleibe dabei …diese Frau als Außenministerin ist noch unfähiger als ihr Vorgänger…Dumm wie ein Pfund Brot !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.