Feste Grenzkontrollen zeigen Wirkung: Deutlich mehr Zurückweisungen Illegaler

22. Mai 2024
Feste Grenzkontrollen zeigen Wirkung: Deutlich mehr Zurückweisungen Illegaler
NATIONAL
Foto: Symbolbild

Potsdam. Effizienter Grenzschutz ist eine Frage des politischen Willens. Besonders eindrücklich zeigt dies das Beispiel Ungarns. Aber selbst in Deutschland, das einem anhaltenden Massenansturm Illegaler ausgesetzt ist, läßt sich die Situation schon mit einfachen Maßnahmen verbessern.

Seitdem es seit Herbst letzten Jahres an der Grenze zu Polen wieder feste Kontrollen gibt, zieht die Bundespolizei eine positive Bilanz: die Zahl der Zurückweisungen von Migranten in Brandenburg an der Grenze zu Polen ist zuletzt deutlich angestiegen. Im ersten Quartal 2024 seien mehr als 1400 Zurückweisungen registriert worden, teilte ein Sprecher der Polizei jetzt mit. Im Vergleichszeitraum im Vorjahr seien es lediglich drei gewesen.

Die Steigerung hänge wesentlich mit der Einführung der festen Grenzkontrollen im Oktober vergangenen Jahres zusammen, erklärte der Sprecher. Die festen Grenzkontrollen wurden damals eingeführt, um gegen Schleusungen vorzugehen. Die Zahl der illegalen Grenzübertritte ist seither zurückgegangen.

Mit der Einführung im Oktober nahmen auch die Zurückweisungen in Brandenburg deutlich zu. Bereits im Oktober wurden rund 250 Zurückweisungen gezählt. Im Monat davor gab es laut polizeilicher Statistik in Brandenburg keine einzige. Bei Zurückweisungen verweigert die Bundespolizei direkt an der Grenze Menschen die Einreise, wenn diese die nötigen Bedingungen nicht erfüllen und keinen Asylantrag stellen. (tw)

Bildquelle: Flickr/Metropolico.org/CC-BY-SA-2.0

Quelle: zuerst.de vom 22.05.2024

Sie finden staseve auf Telegram unter

https://t.me/fruehwaldinformiert

Sie finden staseve auf Gab unter https://gab.com/staseve

Sie finden uns auf Gettr https://gettr.com/user/peterfruehwald

Folgt unserem neuen Kanal Heimische Direktvermarktung: https://t.me/heimischeProdukte

Besuchen Sie den Shop durch klicken aufs Bild

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
4 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Ulrike
Ulrike
27 Tage zuvor

Haha die lügen sich mal wieder selber in die Tasche. Das Gesindel kommt dann eben über grüne Grenzen und nicht über Grenzstationen wo kontrolliert wird. Blöder geht nimmer.

Alexander Berg - BERG. Blog
Reply to  Ulrike

Und wie sähe für dich eine machbare Lösung aus, wenn du sie selbst umsetzen müsstest?

Ulrike
Ulrike
27 Tage zuvor

Alles sofort verhaften und abschieben. Wer keinen Pass hat nach Afrika bringen in ein Lager.

Kleiner Grauer
Kleiner Grauer
27 Tage zuvor

###zeigen Wirkung: Deutlich mehr Zurückweisungen Illegaler###

Anschließend holt Sie die Wortmordmarke persönlich koscher ab!