Hasskriminalität: „Soziale Netzwerke müssen Täter nennen“

Der Leiter des Kriminologischen Forschungsinstituts (Niedersachsen), Christian Pfeiffer, am 25.03.2015 in Hannover beim Festakt anlässlich seiner Verabschiedung.  (dpa / picture alliance / Hauke-Christian Dittrich)
Der frühere Leiter des Kriminologischen Forschungsinstituts, Christian Pfeiffer. (dpa / picture alliance / Hauke-Christian Dittrich)


Der Kriminologe Christian Pfeiffer fordert angesichts der zunehmenden Hasskriminalität im Internet, die Betreiber von Sozialen Netzwerken in die Pflicht zu nehmen.

Pfeiffer sagte im Deutschlandfunk, bislang sei das Risiko, erwischt zu werden, für die Täter gering. Das liege daran, dass Plattformen wie Facebook sich weigerten, die Daten an die Staatsanwaltschaft weiterzugeben. Der Kriminologe regte an, das Telemediengesetz entsprechend zu ändern. Die Herausgabe von Informationen über einen Täter widerspreche nicht dem Datenschutz, meinte Pfeiffer.

Bundesjustizminister Maas erklärte, Soziale Netzwerke würden viel zu wenig und viel zu langsam kritische Inhalte löschen. Der SPD-Politiker sagte dem Redaktionsnetzwerk Deutschland, man werde die EU-Richtlinien verschärfen, wenn sich daran nichts ändere.

Quelle: Deutschlandfunk vom 26.10.2016


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Hasskriminalität: „Soziale Netzwerke müssen Täter nennen“

  1. Geronimo sagt:

    Das wäre Gesinnungsschnüffelei vom Feinsten. Das gab es Deutschland auch schon mal.

  2. Ulrike sagt:

    Dazu hat man Zeit und Geld. Aber die wirklichen Kriminellen lässt man ungehindert laufen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.