So viel kostet Deutschland die Migrationskrise

Syrische Flüchtlinge in Friedland, Deutschland (Archivbild) © REUTERS/ Kai Pfaffenbach

Die Bundesregierung hat zur Bewältigung der Flüchtlingskrise 2016 etwa 21,7 Milliarden Euro ausgegeben, wie deutsche Medien unter Berufung auf den Monatsbericht des Bundesfinanzministeriums berichten. Für das laufende Jahr seien weitere 21,3 Milliarden Euro im Bundeshaushalt eingeplant.

Flüchtlinge aus Mossul und Hawija im irakischen Camp Daquq
© REUTERS/ AKO RASHEED

Größter Posten mit 9,3 Milliarden Euro war demnach die unmittelbare Entlastung für die Bundesländer und Kommunen. Zur Bekämpfung von Fluchtursachen gab das Land im vergangenen Jahr circa 7,1 Milliarden Euro aus. So verdreifachte die Bundesregierung mit 1,4 Milliarden Euro seine Mittel für humanitäre Hilfe in Krisenregionen. Auf Aufnahme, Registrierung und Unterbringung von Asylsuchenden entfielen 1,4 Milliarden Euro, auf Integrationsleistungen weitere 2,1 Milliarden Euro. Für Sozialtransfers nach Asylverfahren gab der Bund weitere 1,7 Milliarden Euro aus.

Im Jahr 2015 waren etwa 890.000 Asylsuchende nach Deutschland gekommen, 2016 nach derzeitigem Stand weitere 280.000 Flüchtlinge. „Die hohen Einreisezahlen waren auf das Jahr 2015 beschränkt“, heißt es im Monatsbericht des Ministeriums.

Migranten in Berlin
© AP PHOTO/ MARKUS SCHREIBER

Europa durchlebt zurzeit die schwerste Migrationskrise seit dem Zweiten Weltkrieg. Sie wurde vor allem durch etliche bewaffnete Konflikte und Wirtschaftsprobleme im Nahen Osten und in Nordafrika ausgelöst. Nach Angaben der Internationalen Organisation für Migration (IOM) sind seit Anfang 2016 fast 303.000 Flüchtlinge auf dem Seeweg nach Europa gekommen. Im Februar war die Balkanroute geschlossen worden. Im Ergebnis wurden 60.000 Menschen in Griechenland blockiert.


Palmenmann

Quelle: Sputnik vom 27.01.2017

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

 

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu So viel kostet Deutschland die Migrationskrise

  1. Pingback: So viel kostet Deutschland die Migrationskrise | StaSeVe Aktuell

  2. Schmid von Kochel sagt:

    An Leib und Seele bedroht und machen Urlaub in Ihrer Heimat. Soweit zur Migrationskrise, Mehr fällt mir dazu nicht ein.Der Deutsche schuftet und der andere macht Urlaub. Ich sehe schwarz für schwarz und rot für rot bei den kommenden Wahlen.

  3. Ulrike sagt:

    Was haben wir nur für Verbrecher/Deppen an der Macht die unser Volksvermögen so an das ganze Gesindel das kommt verschwenden .
    Hoffentlich knallt es bald richtig in Deutschland damit sich was ändert. So gehts nicht weiter.
    Leider gibts noch immer doofe Gutmenschen/ Bärleswerfer die meinen das ist ok so.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.