Stellenabbau: IG Metall schließt Streik bei Siemens nicht aus


PG Naturpharma

Siemens-Flaggen im Wind, davor laufen Menschen (Peter Kneffel, dpa picture-alliancec)
#Siemens steht vor einem Stellenabbau (Peter Kneffel, dpa picture-alliancec)

Im Konflikt um den vorgesehenen #Stellenabbau bei Siemens droht die Gewerkschaftsseite dem Konzern mit Streiks.

Sollte der Vorstand bei seinen Plänen bleiben, könne ein Arbeitskampf als letztes Mittel nicht ausgeschlossen werden, sagte #IG-Metall-Vorstandsmitglied Kerner der
„Süddeutschen Zeitung“. Bereits heute solle es neue Demonstrationen geben.

Siemens will wegen schleppender Geschäfte in der Kraftwerks- und Antriebstechnik weltweit rund 6900 Jobs streichen, etwa die Hälfte davon in #Deutschland. Zwei Standorte in #Görlitz und #Leipzig sollen geschlossen werden. Einschnitte sind auch in #Berlin, #Offenbach und #Erfurt geplant.


Höllberg

Quelle: Deutschlandfunk vom 20.11.2017

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Stellenabbau: IG Metall schließt Streik bei Siemens nicht aus

  1. Pingback: Stellenabbau: IG Metall schließt Streik bei Siemens nicht aus | StaSeVe Aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.