Hessen: 17-Jährige am Bahnhof betatscht – Nidderau/Heldenbergen


XXL-Sizes

(av) Die Polizei sucht Zeugen, nachdem am Mittwochnachmittag ein Sittenstrolch am Bahnhof eine 17-Jährige betatschte, die dort auf einer Bank saß. Gegen 14.15 Uhr setzte sich der etwa 30 bis 35 Jahre alte und etwa 1,75 Meter große Mann mit kurzen schwarzen Haaren und braunen Augen, der mit einer blauen Arbeitsweste, einem schwarzen Pullover und dunkler Jeans bekleidet war, neben die Jugendliche und begann eine Unterhaltung mit ihr. Kurz darauf berührte er die 17-Jährige jedoch unsittlich und nahm ihre Hand, und legte sie in seinen Intimbereich. Anschließend stieg er in die einfahrende Regionalbahn in Richtung Friedberg. Zeugen, die Hinweise auf den Mann geben können, werden gebeten sich unter der Rufnummer 06181 100-123 bei der Kripo in Hanau zu melden.

Offenbach, 30.11.2017, Pressestelle, Michael Malkmus

Quelle: presseportal.de vom 30.11.2017

Anmerkung der Redaktion: Es fehlt wieder mal ein hinweis auf die Nationalität. wir wissen dadurch Bescheid!


agrosprouts.at

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Hessen: 17-Jährige am Bahnhof betatscht – Nidderau/Heldenbergen

  1. Pingback: Hessen: 17-Jährige am Bahnhof betatscht – Nidderau/Heldenbergen | StaSeVe Aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.