Paderborn: Britische Besatzungssoldaten radalierten auf Deutschem Weihnachtsmarkt und beschädigen Weihnachtsmarktstände

POLIZEI PADERBORN

POL-PB:

Shop idee09
Blücher
Motiv Befreiungskampf Generalfeldmarschall Blücher

#Paderborn (ots) – (mb) Dank couragierter Zeugen konnte die Polizei am späten Donnerstagabend drei mutmaßliche Randalierer dingfest machen. Gegen 23.40 Uhr beobachtete ein Zeuge drei junge Männer an einem Imbissstand in der Westernstraße. Einer der Männer kletterte auf das Dach und riss die weihnachtliche Dekoration ab. Auch die Beleuchtung und Teile des Dachs wurden beschädigt.

Der Zeuge alarmierte die Polizei und folgte den Männern. Im Schildern griff die Polizei ein. Einer der Männer (22) blieb stehen und wies sich aus, die anderen beiden flüchteten. Einen 21-Jährigen schnappte ein Polizist, der andere wurde von mehreren Passanten überwältigt und festgehalten, bis auch der 20-Jährige von der Polizei festgenommen wurde. Einer der Helfer (35) erlitt leichte Verletzungen. Er wurde im Krankenhaus ambulant behandelt.

Die drei Randalierer, von denen einer Widerstand leistete, brachte die Polizei zur Wache in die Riemekestraße. Weil es sich um britische Soldaten handelte, nahm die Militärpolizei das Trio in Gewahrsam. Die alkoholisierten Männer stehen auch im Verdacht, eine Sachbeschädigung an einem Glühweinstand auf dem Marktplatz begangen zu haben. Zwei hatten mutmaßliche gestohlene Dekorationsartikel in ihren Jacken versteckt. Die Polizei zeigte die Tatverdächtigen wegen Diebstahls, Sachbeschädigungen und Widerstand an.

Später in der Nacht wurde ein 26-jähriger Randalierer in der Marienstraße erwischt. Zeugen hatten den betrunkenen Mann gesehen, als er eine Auto-Heckscheibe zerstörte. Der Mann kam zur Ausnüchterung ins Polizeigewahrsam und wurde angezeigt.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat als
Kreispolizeibehörde Paderborn
– Presse- und Öffentlichkeitsarbeit –
Riemekestraße 60- 62
33102 Paderborn

Telefon: 05251/306-1320
Fax: 05251/306-1095
E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/paderborn

Außerhalb der Bürozeiten:

Leitstelle Polizei Paderborn

Telefon: 05251/ 306-1222

Original-Content von: Polizei Paderborn, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Pressportal.de vom 30.11.2017 (Überschrift geändert Redaktion staseve)


agrosprouts.at

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Paderborn: Britische Besatzungssoldaten radalierten auf Deutschem Weihnachtsmarkt und beschädigen Weihnachtsmarktstände

  1. Birgit sagt:

    Wo kommen denn die Besatzungssoldaten her ?
    Das Merkel und ihr Anhang redet uns doch schon seit Jahren ein, Deutschland ist nicht besetzt. Die Bundesrepublik ist souverän, da lachen sogar die Hühner.
    Bloß gut das die Mehrheit der Bewohner die Lügen der Politbanausen längst erkannt hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.