Reaktion auf Tweet – AfD-Politikerin von Storch bekommt Hunderte Anzeigen


Blitz.Credit

Beatrix von Storch

© REUTERS/ Wolfgang Rattay

staatslehre

Die als #fremdenfeindlich und #rassistisch kritisierten Tweets der AfD-Politikerin Beatrix von Storch an Silvester werden für die Bundestagsabgeordnete wohl ein juristisches Nachspiel haben. Laut #Kölner Staatsanwaltschaft sind bereits jetzt Hunderte Anzeigen gegen von Storch eingegangen. Sie selbst spricht von #Zensur und einem Ende des Rechtsstaats.

Die Kölner Staatsanwaltschaft hat Hunderte Strafanzeigen gegen von Storch wegen des Verdachts auf Volksverhetzung erhalten. Auch die #Kölner Polizei hat Anzeige gegen die AfD-Politikerin erstattet.

Die stellvertretende Vorsitzende der AfD-Bundestagsfraktion hatte sich auf ihrem Twitter-Account und dann auf Facebook über die Kölner Polizei empört, die Informationen zu den Neujahrsfeiern unter anderem auf Arabisch verbreitet hatte.

So zitiert die „Zeit“ den gelöschten Tweet der Politikerin:

„Was zur Hölle ist in diesem Land los, wieso twittert eine offizielle Polizeiseite aus #NRW auf Arabisch? Meinen Sie, die barbarischen, muslimischen, gruppenvergewaltigenden Männerhorden so zu besänftigen?“

Kurze Zeit später wurden die Posts der Politikerin sowohl auf #Facebook als auch auf #Twitter gelöscht.

Von Storch zeigte sich über die Löschung empört und bezeichnete dies als Zensur und als Ende des Rechtsstaates.

Facebook hat mich nun auch zensiert.Das ist das Ende des Rechtstaates WEIL: erstattet Anzeige,StA muß nun Aufhebung Immunität prüfen,dann ermitteln,dann anklagen,dann Gerichtsverfahren,dann Urteil (mir schlottern die Knie😉).Aber Facebook hat schon geurteilt.q.e.d.

 

​Derweil ist im Netz ein heftiger Streit über den richtigen Umgang mit von Storchs Aussagen sowie mit der angeblichen Zensur entbrannt. Einige Kommentatoren sprechen von versagenden Staatsstrukturen in #Deutschland. Andere weisen darauf hin, dass auch die #Meinungsfreiheit im Netz ihre Grenzen hat.

Facebook hat mich nun auch zensiert.Das ist das Ende des Rechtstaates WEIL: @polizei_nrw_k erstattet Anzeige,StA muß nun Aufhebung Immunität prüfen,dann ermitteln,dann anklagen,dann Gerichtsverfahren,dann Urteil (mir schlottern die Knie😉).Aber Facebook hat schon geurteilt.q.e.d. pic.twitter.com/pMpKdduqSo

Die Lage esakliert. Der Staat sitzt in der Falle, bzw. seine Akteure in Politik, Strafverfolgung, Verwaltung, Kirche. Sie haben sich in ihren Gesetzesbrüchen verstrickt, nun solle die mundtot gemacht werden , die darauf hinweisen. So arbeiten Diktaturen!

 

​Ebenfalls haben zahlreiche Nutzer darauf hingewiesen, dass Facebook als privates Unternehmen mit Kommentaren auf seiner Seite umgehen könne, wie es wolle – mit Zensur habe dies nichts zu tun.

​Laut der „Zeit“ hat die #Kölner Staatsanwaltschaft nun auch mehrere Anzeigen wegen Volksverhetzung gegen die Vorsitzende der AfD-Bundestagsfraktion, #Alice Weidel, erhalten, die auf von Storchs Kommentare reagiert hatte.

„Unsere Behörden unterwerfen sich importierten, marodierenden, grapschenden, prügelnden, Messer stechenden Migrantenmobs“, zitiert die „Zeit“ Weidel.

Auch dieser Tweet wurde blockiert.

Die beiden AfD-Co-Parteichefs #Alexander Gauland und #Jörg Meuthen sprachen ebenfalls von Zensur.

Facebook hat mich nun auch zensiert.Das ist das Ende des Rechtstaates WEIL: @polizei_nrw_k erstattet Anzeige,StA muß nun Aufhebung Immunität prüfen,dann ermitteln,dann anklagen,dann Gerichtsverfahren,dann Urteil (mir schlottern die Knie😉).Aber Facebook hat schon geurteilt.q.e.d. pic.twitter.com/pMpKdduqSo

Hass und Hetze gegen Minderheiten haben seit der NS-Zeit zu Recht keinen Platz mehr in Deutschland. Frau von Storch und die einige aus der AFD sind offenbar anderer Meinung.

Grundlage für den Tatbestand der #Volksverhetzung wäre der Paragraf 130 Strafgesetzbuch. Hierfür kann eine Freiheitsstrafe zwischen drei Monaten und fünf Jahren drohen.

Die #Kölner Polizei selbst zeigte sich über die ausgelöste Medienresonanz verwundert.

Bereits seit Jahren veröffentliche man zu wichtigen Ereignissen Tweets in mehreren Sprachen – auch auf #Arabisch.

Quelle: Sputnik vom 03.01.2018


agrosprouts.at

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu Reaktion auf Tweet – AfD-Politikerin von Storch bekommt Hunderte Anzeigen

  1. Pingback: Reaktion auf Tweet – AfD-Politikerin von Storch bekommt Hunderte Anzeigen | StaSeVe Aktuell

  2. Ulrike sagt:

    Die Frau hat nichts falsches geschrieben. Nur wollen das die gehirnamputierten Deutschen nicht hören.

  3. Kleiner Grauer sagt:

    „Mutti“ hatte 2016 tausende Anzeigen bekommen. Wegen Beihilfe zum illegalen Grenzübertritt und wegen Rechtsbeugung, mit „Wir müssen einen Weg finden wie wir aus einer illegalen Einwanderung einen legale machen!“ Das blieb ohne Resonanz in der Lügen-Huren- Presse und bei der Satansanwaltschaft.
    DIE AfD ist im Bundestag und das bekommt das Gelumpe nicht in die versifften Grauen Hirrrnzellen. ES ist aus und nochmals aus für vermutlichen Verfassungshochverräter!
    Das zeigen DIE auch indem DIE keine „Regierung“ bilden wollen! DIE rettet nur noch der Ausnahmezustand! DANN müssen DIE uns bewaffnen!!! UND das tun DIE nicht!!! Der Volksaufstand steht in den Startlöchern!
    Frau Storch braucht sich keinen Sorgen zu machen! Die Vollidis werden alle den 130er genommen haben, bzw. von der POLIZEI abgeschrieben haben! Der 130er bezieht sich NUR auf den Holocaust! Es gibt keine Verurteilung zu Aussagen von Frau Storch und tausenden Klardenkern! Der 130er gegen mich wurde deshalb auch in der dritten Instanz aufgehoben!

  4. Annette sagt:

    Keine Patrioten…
    Keine Volkshelden…
    Feige Bürger ohne Staat haben eben schlechte Politdarsteller zu versorgen…KOTZ

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.