Rätselraten um israelische Umsiedlungs-Offensive: 16.000 schwarze Illegale nach Deutschland?


Jeans-Shopping24

03. April 2018
Rätselraten um israelische Umsiedlungs-Offensive: 16.000 schwarze Illegale nach Deutschland?
INTERNATIONAL

Tel Aviv/Berlin. Israel hat am Ostermontag die internationale Bühne auf Trab gehalten. Am Nachmittag hielt sich ein paar Stunden lang die – offenbar auch für die #Bundesregierung überraschende – Nachricht, Israel wolle in Abstimmung mit den Vereinten Nationen und der Bundesregierung mindestens 16.000 illegal in Israel lebende #Schwarzafrikaner unter anderem nach Deutschland umsiedeln. Die Illegalen sollen eigentlich derzeit aus Israel in verschiedene afrikanische Länder abgeschoben werden, doch diesem Ansinnen machte das UN-Flüchtlingshilfswerk #UNHCR einen Strich durch die Rechnung.

Doch schon wenige Stunden nach der Verkündung der Vereinbarung zur Umsiedlung in westliche Länder setzte der israelische Regierungschef #Benjamin Netanjahu die Übereinkunft wieder aus. Er wolle die Bedingungen der Vereinbarung mit dem UN-Flüchtlingshilfswerk „überdenken”, teilte er am Montagabend auf Facebook mit. Dabei wolle er die Kritik an der ursprünglichen Übereinkunft berücksichtigen.

Um die Verwirrung komplett zu machen, erklärte ebenfalls am Montag das Bundesinnenministerium in Berlin, eine konkrete Anfrage, in Israel lebende „#Flüchtlinge“ insbesondere aus afrikanischen Staaten im Rahmen des Resettlement-Programms des UNHCR in Deutschland aufzunehmen, sei dem Ministerium „nicht bekannt”. Auch das italienische Außenministerium erklärte in Rom, es gebe „keine Vereinbarung” zur Aufnahme afrikanischer Flüchtlinge aus Israel.

Derzeit leben rund 42.000 Illegale aus Afrika in Israel. Anfang Januar hatte die Regierung einen Plan verabschiedet, wonach Tausende von ihnen bis Ende März das Land verlassen sollten. Wer sich weigert, sollte festgenommen werden. Betroffen sind vor allem Eritreer und Sudanesen. Das UNHCR äußerte Bedenken.

Quelle: zuerst.de vom 04.04.2018


Höllberg

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

 

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Rätselraten um israelische Umsiedlungs-Offensive: 16.000 schwarze Illegale nach Deutschland?

  1. Pingback: Rätselraten um israelische Umsiedlungs-Offensive: 16.000 schwarze Illegale nach Deutschland? | StaSeVe Aktuell

  2. Ulrike sagt:

    Wir brauchen dieses Pack nicht in Deutschland. Warum sollen wir Israel diese Kreaturen aufnehmen. Ab nach Afrika und gut ist. Da gehören die hin.

  3. Birgit sagt:

    In Afrika ist doch ein Lager geplant, oder ?
    Da gehören die hin.
    Diese Fickifickibande, gehört nicht nach Europa. Viel zu viel verblödete Nachzucht, welche niemals in einen Arbeitsprozeß gehen wird.
    Wie auch, bei der Hirnmasse eines Huhnes ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.