1. Mai: DGB ruft Regierung zu mehr Mut in der Sozialpolitik auf

Das Logo des DGB (dpa/picture-alliance/Christoph Schmidt)
Des Logo des #DGB (dpa/picture-alliance/Christoph Schmidt)

Der Deutsche Gewerkschaftsbund hat die neue #Bundesregierung zu mehr Mut in der Sozial- und Arbeitnehmerpolitik aufgerufen.

In einer Erklärung zum #1. Mai, dem #Tag der Arbeit, werden Verbesserungen bei der Pflege, bei der Beschäftigung von Langzeitarbeitslosen sowie bei Bildung, Wohnungsbau und Infrastruktur verlangt. Die DGB-Kundgebungen am Dienstag stehen unter dem Motto „Solidarität, Vielfalt und Gerechtigkeit“. Die Hauptkundgebung mit dem Vorsitzenden #Hoffmann findet in #Nürnberg statt. Insgesamt wird es bundesweit knapp 500 Veranstaltungen geben.

Quelle: Deutschlandfunk vom 29.04.2018


agrosprouts.at

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu 1. Mai: DGB ruft Regierung zu mehr Mut in der Sozialpolitik auf

  1. Pingback: 1. Mai: DGB ruft Regierung zu mehr Mut in der Sozialpolitik auf | StaSeVe Aktuell

  2. Ulrike sagt:

    Gewerkschaften – Zecken in unserem Staat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.