Harte Worte auf Facebook – Nach Haushalts-Streit und Weidel-Hetze verzweifelt Hayali an der Politik

Bildergebnis

TV-Moderatorin Dunja #Hayali gilt als kritische Journalistin, die ihrem Ärger oft auf Facebook Luft macht. Auch zur gestrigen #Haushaltsdebatte im #Bundestag hat sie Stellung bezogen und nahm die Reden einiger Politiker auseinander. Es gebe weder Lösungen, noch Sinnstiftendes oder Erhellendes.

Nach der hitzigen Bundestagsdebatte zum Haushalt hat die TV-Moderatorin Dunja Hayali mit deutschen Spitzenpolitikern abgerechnet. In einem Facebook-Post warf sie ihnen vor, Feuer mit Feuer zu bekämpfen. Damit bezieht sie sich auf den Streit im Bundestag über die Aussage von AfD-Politikerin #Alice Weidel, die unter anderem gegen „Kopftuchmädchen“ gehetzt hatte.

„Es wird Zeit für ein neues Verantwortungsgefühl“

Auf Facebook kritisiert Hayali, bei der daraufhin entstandenen Empörung springe für die Bürger nichts raus. „Zurzeit kann man aber den Eindruck bekommen, unser politisches Spitzenpersonal denkt nicht mehr über die möglichen Folgen seiner/ihrer Aussagen nach“, schreibt die 43-Jährige. Auch #Christian Lindner und Tübingens Bürgermeister #Boris Palmer kommen nach den jüngsten Aussagen zur #Asylpolitik nicht gut weg. Sie fragt sich, ob solche Aussagen „gezielt gesetzte Provokationen“ oder der „Ausdruck neuer Fahrlässigkeit“ seien. Den Facebook-Post beendet sie schließlich mit einer Forderung an die Politik: „Es wird Zeit für ein neues Verantwortungsgefühl.“

Hayali soll #Verdienstorden der #Bundesrepublik erhalten

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier will zum Verfassungstag engagierten Bürgern den Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland verleihen. Auch Journalistin Dunya Hayali ist unter den Geehrten. Sie sei nicht nur als kritische Journalistin aktiv, sondern engagiere sich auch ehrenamtlich gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit.

Anmerkung der Redaktion: In einer ersten Fassung dieses Videos hatte es geheißen, Boris Palmer sei der Oberbürgermeister von Stuttgart. Das ist natürlich falsch: Palmer ist der Oberbürgermeister von Tübingen. Wir bitten, den Fehler zu entschuldigen.

Quelle: Focus-online vom 17.05.2018


agrosprouts.at

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Harte Worte auf Facebook – Nach Haushalts-Streit und Weidel-Hetze verzweifelt Hayali an der Politik

  1. Ulrike sagt:

    Die doofe Lesbe soll den Schnabel halten. Welcher Idiot hat entschieden dass die das Bundesverdienstkreuz bekommt ?
    Die hetzt doch auch nur einseitig wie die Mainstream-Medien. Pfui Teufel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.