Lebensmittel: Klöckner will intelligente Verpackungen


Viva Gourmet

Milchprodukte in einem Supermarkt. (imago / Jochen Tack)
Milchprodukte in einem Supermarkt. (imago / Jochen Tack)

Bundesernährungsministerin #Klöckner hat sich für intelligente Verpackungen ausgesprochen und will auch das #Mindesthaltbarkeitsdatum auf Lebensmittelverpackungen ersetzen.

Neue Lösungen biete die #Digitalisierung, sagte die #CDU-Politikerin den Zeitungen der Funke Mediengruppe. Sie denke dabei an Verpackungen, die in verschiedenen Stufen anzeigten, wie gut ein Produkt tatsächlich noch sei. Hersteller und Einzelhandel hätten keine andere Wahl, als sich am Kampf gegen Lebensmittelverschwendung zu beteiligen. Sie könnten sich nicht bei den ethisch-moralischen Fragen unserer #Gesellschaft wegducken. Zunächst aber müssten die Verbraucher darüber aufgeklärt werden, dass das Mindesthaltbarkeitsdatum kein Verfallsdatum sei, betonte Klöckner.

Quelle: Deutschlandfunk vom 21.05.2018


agrosprouts.at

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Lebensmittel: Klöckner will intelligente Verpackungen

  1. Pingback: Lebensmittel: Klöckner will intelligente Verpackungen | StaSeVe Aktuell

  2. Ulrike sagt:

    Und das Vok möchte gerne intelligente Politiker/innen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.