Razzia gegen Reichsbürger: Spur führt nach Sachsen!


Alpenwild Shop

RAZZIEN GEGEN REICHSBÜRGER IN MEHREREN BUNDESLÄNDERN

Von Juliane Morgenroth

Dresden – Der Generalbundesanwalt ermittelt gegen Reichsbürger, die eine rechte Terrorvereinigung gegründet haben sollen. Anfang April gab es deswegen mithilfe der Spezialeinheit #GSG 9 Razzien in #Berlin, #Brandenburg und #Thüringen. Doch die Spur führt auch nach #Sachsen.

In Berlin, Brandenburg und Thüringen haben Spezialeinheiten Wohnungen von Reichsbürgern durchsucht. (Symbolbild)
In Berlin, Brandenburg und Thüringen haben Spezialeinheiten Wohnungen von Reichsbürgern durchsucht. (Symbolbild)

Ein Teil der Personen, die in den Fokus der Ermittler geraten sind, gehört offenbar zum Dunstkreis des früheren „Deutschen Polizei Hilfswerks“. Die Reichsbürger-Truppe sorgte vor Jahren im Freistaat für Schlagzeilen, weil sie einen Gerichtsvollzieher „festnahm“.

Das geht aus der Antwort von Innenminister Roland #Wöller (47, #CDU) auf eine Anfrage von Enrico #Stange (49,#Linke) hervor. Zum Teil sind Personen, gegen die ermittelt wird, in Sachsen als Reichsbürger im Polizeilichen Auskunftssystem gespeichert, hieß es.

Laut Generalbundesanwalt planten die Beschuldigten in dem aktuellen Terror-Verfahren auch, notfalls gezielt Menschen zu töten.

Zur Reichsbürger-Szene rechnet der sächsische Verfassungsschutz derzeit etwa 1.500 Personen, darunter 92 Rechtsextremisten.

68 Reichsbürger in Sachsen haben eine waffenrechtliche Erlaubnis. Bundesweit sind es 1.200, so die Bundesregierung auf Anfrage der #Grünen.

Quelle: tag24.de vom 23.05.2018


agrosprouts.at

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu Razzia gegen Reichsbürger: Spur führt nach Sachsen!

  1. Pingback: Razzia gegen Reichsbürger: Spur führt nach Sachsen! | StaSeVe Aktuell

  2. Ulrike sagt:

    Anstatt die Millionen Gesindel die unrechtmässig unser Sozialsystem plündern aus dem Land zu jagen verfolgt man lieber ein paar Reichsbürger. Ist ja viel einfacher gell ?

    Mann oh Mann man fasst es nicht mehr was in Dumm-Deutschland abgeht.

  3. Birgit sagt:

    Die haben sich bestimmt verrechnet ! Es sind viel, viel mehr Reichsbürger.
    Die [ Ämter ] brauchen doch bloß die Personalausweisträger zusammen zählen und schon steht die korrekte Zahl fest.

    Und übrigens, Bürger kommt von Bürge !
    Viel Spaß noch !

  4. Pingback: Dies & Das vom 24. Mai 2018. | freistaatpreussenblog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.