Ex-BAMF-Chef Weise: „Anstieg der Flüchtlingszahlen zu spät bemerkt“

Der Präsident des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge, Frank-Jürgen Weise. (picture alliance / dpa / Wolfgang Kumm)
Der frühere Präsident des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge, Frank-Jürgen #Weise. (picture alliance / dpa / Wolfgang Kumm)

 

      Spreadshirt Shop idee09

Die Probleme bei der Bewältigung der Flüchtlingskrise 2015 und ’16 sind nach Ansicht des früheren Chefs des Bundesflüchtlingsamts, Weise, auf mangelnde Weitsicht früherer Verantwortlicher zurückzuführen.

Der Anstieg der Migrantenzahl sei zu spät bemerkt worden, da es kein Controlling gegeben habe, sagte Weise der Deutschen Presse-Agentur. Als 2015 plötzlich hunderttausende Menschen gekommen seien, habe die damalige Behördenleitung zwar um mehr Stellen gebeten, aber vielleicht die Dramatik der Lage nicht deutlich genug gemacht. Anschließend habe man Krisenmanagement betreiben und die gravierenden Mängel im #Bamf reparieren müssen. Zudem machte Weise deutlich, die Behörde wäre nur dann für einen solchen Krisenfall gerüstet gewesen, wenn sie Jahre vorher umfassend reformiert worden wäre.

Weise soll sich am Freitag im Innenausschuss des Bundestags zu den Missständen im Bundesamt für Migration und Flüchtlinge äußern.

Quelle: Deutschlandfunk vom 06.06.2018


agrosprouts.at

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Kommentare zu Ex-BAMF-Chef Weise: „Anstieg der Flüchtlingszahlen zu spät bemerkt“

  1. Pingback: Ex-BAMF-Chef Weise: „Anstieg der Flüchtlingszahlen zu spät bemerkt“ | StaSeVe Aktuell

  2. Kleiner Grauer sagt:

    Diesen Blödsinn kann man sich nicht zurecht saufen! Man sieht den Wald vor Bäumen nicht! Es wird auch nicht eine personelle Änderung geben! Alles VerarsXXXung!

  3. schmid von Kochel sagt:

    Der steht anscheinend Tag und Nacht unter Drogen, mehr ist dazu nicht zu sagen.

  4. Ulla sagt:

    Schaut euch diesen Kasper doch an. Der ist anscheinend im Dauerschlaf.

  5. Kleiner Grauer sagt:

    Über Reichsbürger weiß DER sicher alles!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.