Treffen im Kanzleramt: Beratungen über Kurs der deutschen Außenpolitik


Bergfürst

Das Bundeskanzleramt wird in der blauen Stunde der Abenddämmerung in Berlin beleuchtet und spiegelt sich in der Spree. (picture alliance / dpa / Paul Zinken)
Das Bundeskanzleramt in Berlin, von der Spree aus gesehen. (picture alliance / dpa / Paul Zinken)

Bundeskanzlerin #Merkel ist am Abend in Berlin mit Mitgliedern ihrer Regierung zu Beratungen über den Kurs der deutschen Außenpolitik zusammengekommen.

Dem Vernehmen nach waren zu dem Treffen im Kanzleramt unter anderen Außenminister #Maas, Finanzminister #Scholz, Verteidigungsministerin von der #Leyen und Innenminister #Seehofer eingeladen. Über Inhalte wurde Stillschweigen vereinbart. – Auf der Agenda dürfte aber der offene Konflikt mit den #USA gestanden haben. Beim #G7-Gipfel Ende der Woche in Kanada werden harte Auseinandersetzungen mit Präsident Trump erwartet, der mit Importzöllen auf Stahl- und Aluminiumprodukte aus der EU einen Handelskonflikt ausgelöst hat.

Quelle: Deutschlandfunk vom 06.06.2018


agrosprouts.at

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Treffen im Kanzleramt: Beratungen über Kurs der deutschen Außenpolitik

  1. Pingback: Treffen im Kanzleramt: Beratungen über Kurs der deutschen Außenpolitik | StaSeVe Aktuell

  2. Ulla sagt:

    Da ist die Trulla wieder mit den üblichen Verrätern zusammengesessen. Man fasst es nicht mit welchem Personal wir gestraft sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.