Pressebericht: Entführter Vietnamese soll offenbar nach Deutschland ausreisen dürfen


Europreisknaller

Trinh Xuan Thanh (Mitte), ein früherer Ölmanager, der aus Deutschland entführt worden war, steht in Hanoi/Vietnam am 8. Januar 2018 vor Gericht. (AFP / Vietnam News Agency)
Der vietnamesische Geschäftsmann Trinh Xuan Thanh vor Gericht. (AFP / Vietnam News Agency)


Vietnam-Trip

Die Regierung in #Vietnam will laut einem Zeitungsbericht den zu lebenslanger Haft verurteilten vietnamesischen Geschäftsmann #Trinh Xuan Thanh freilassen.

Ihm solle die Ausreise nach Deutschland erlaubt werden, berichtet die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ unter Berufung auf mehrere Quellen. Thanh war wegen des Vorwurfs der Korruption verurteilt worden. Er wurde nach Angaben der #Bundesregierung vermutlich im Sommer 2017 in Berlin entführt und in sein Heimatland verschleppt. Der Fall hatte zu diplomatischen Verwerfungen zwischen Deutschland und Vietnam geführt.

Gestern hatte die Regierung in Hanoi bereits den vietnamesischen Bürgerrechtler #Nguyen Van Dai aus der Haft entlassen und nach Deutschland ins Exil ausfliegen lassen. Nach Einschätzung der F.A.Z. erhofft sich der Vietnam von den Freilassungen eine Verbesserung der Beziehungen zu Deutschland und zur EU.

Quelle: Deutschlandfunk vom 09.06.2018


Höllberg

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Pressebericht: Entführter Vietnamese soll offenbar nach Deutschland ausreisen dürfen

  1. Pingback: Pressebericht: Entführter Vietnamese soll offenbar nach Deutschland ausreisen dürfen | StaSeVe Aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.