Einwanderung läuft ungebremst: 62 Prozent mehr Asylanträge als im Dezember


cabinol.de

Foto:Von Andrey_Popov/shutterstock
Foto:Von Andrey_Popov/shutterstock

Die Zahl der im Januar gestellten Asylanträge ist gegenüber dem Dezember deutlich gestiegen. Über 17.000 illegale Einwanderer, die meisten von ihnen stammen aus Syrien, Irak und Nigeria, stellten im ersten Monat des Jahres ihr Asylbegehren, teilte das BAMF jetzt mit.

Das sei laut Welt im Vergleich zum Dezember 2018 ein Anstieg um fast 62 Prozent und ein Anstieg um etwas mehr als 13 Prozent im Vergleich zum Januar 2018.

Das #BAMF schiebt den Anstieg auf die Weihnachtsfeiertage – gestellte Asylanträge seien erst im Januar statistisch erfasst worden.

Von einer „rückläufigen Tendenz“ spricht die Welt angesichts des seit April 2016 monatlichen  Zuzugs von 10.000 und 17.000 Asylbewerbern – im Vergleich zu den Zahlen von 2015 ist es leicht, bei bis zu 200.000 illegalen Einwanderern von „rückläufig“ zu sprechen.

Die 17.051 Asylanträgen setzten sich zusammen aus 14.534 Erstanträgen und 2517 Folgeanträgen, unter denen sich vor allem Antragsteller befinden, deren Asylgesuch zuvor abgelehnt wurde und die es noch mal versuchen.

mensch-person-vorderseite-1

Das BAMF akzeptiert dieses Vorgehen, wenn der Asylbewerber glaubhaft vermitteln kann, dass in der Heimat neue Schutzgründe entstanden seien oder dass im ersten Verfahren ein Schutzgrund noch nicht angegeben worden sei. Als Grund wird hierbei z.B. eine bisher verschwiegenen Homosexualität anerkannt.

Auch abgelehnte und dann wiedereingereiste Asylbewerber, die erneut einen zweiten Antrag stellen, fließen in die Statistik ein. Immerhin ist das bei jeder dritten Abschiebung der Fall, wie die Welt herausfand.

Insgesamt liege die illegale Einwanderung von in Deutschland „schutzsuchenden“ Ausländern, immer noch weit über dem Durchschnitt aller anderen westlichen Staaten, sowie weit über dem Niveau der Jahre vor 2014.(MS)

Quelle: journalistenwatch.com vom 20.02.2019 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Einwanderung läuft ungebremst: 62 Prozent mehr Asylanträge als im Dezember

  1. Pingback: Einwanderung läuft ungebremst: 62 Prozent mehr Asylanträge als im Dezember | StaSeVe Aktuell

  2. Ulrike sagt:

    Alle gleich wieder abschieben. Eine Frechheit dass man die wieder einreisen lässt.
    Wir brauchen das Gesindel aus aller Welt nicht.

  3. Birgit sagt:

    „verschwiegenen Homosexualität “

    Na klar, schon sind die alle vom anderen Ufer !
    Selbstverständlich ! ; wer Ziegen, Esel, Schafe u.s.w. fickt, muß natürlich geschützt werden. Fällt somit unter das Artenschutzgesetz !
    Ekelhaft, einfach nur noch unheilbar krank dieses System.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.