Weißrussisches Militär absolviert Raketenübung an ukrainischer Grenze

Kopp Verlag


Haubizen MSTA-S der weißrussischen Streitkräfte
Haubizen MSTA-S der weißrussischen StreitkräfteWeißrussisches Militär absolviert Raketenübung an ukrainischer Grenze © Sputnik/ Егор Еремов

Weißrussische Militäreinheiten führen eine groß angelegte Kommandostabsübung unter Beteiligung von Raketentruppen und Artillerie durch, wie aus einer Pressemitteilung des weißrussischen Verteidigungsministeriums hervorgeht.

Die Übung erfolgt vom 3. bis zum 5. Februar in den Gebieten Gomel und Brest entlang der ukrainischen Grenze.

Besatzungsrecht-Amazon

Am Manöver sind insgesamt bis zu 270 Technikeinheiten, darunter die Mehrfachraketenwerfer „Totschka-U“, reaktive Salvenfeuersysteme „Smertsch“, „Uragan“ und „Belgrad“, Fernfeuerwaffen „MSTA-B“ sowie mehr als 800 Soldaten beteiligt.

Die Truppen hatten zur Teilnahme an der Übung viele Kilometer zurücklegen müssen. Die Verlegung erfolgte im kombinierten Verfahren.


PG Naturpharma

Quelle: Sputnik vom 05.02.2016

Der Internationale Strafgerichtshof-Werbung

Preis: 18,90 Euro

Buch verbindlich bestellen

[contact-field label='Vorname' type='name' required='1'/][contact-field label='Name' type='name' required='1'/][contact-field label='Adresse' type='text' required='1'/][contact-field label='Stückzahl' type='text' required='1'/][contact-field label='Meine e-mail' type='text' required='1'/]Buch bestellen
Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.