Krankenkassen: Spahn will Wechsel erleichtern


Regenbekleidung.com

Spahn spricht auf dem Podium. (dpa/Monika Skolimowska)
Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) will sich für mehr Wettbewerb unter den gesetzlichen Krankenkassen einsetzen. (dpa/Monika Skolimowska)

Bundesgesundheitsminister Spahn will es den Bürgern erleichtern, zwischen gesetzlichen Krankenkassen zu wechseln.

Der CDU-Politiker forderte im „Handelsblatt“ mehr Wahlmöglichkeiten. Zusatzleistungen, Wahltarife oder günstigere Beiträge dürften nicht vom Wohnort abhängen. Unter den zehn größten Krankenkassen stünden lediglich vier bundesweit zur Verfügung, kritisierte der Minister.

In Deutschland sind etwa 90 Prozent der Bevölkerung gesetzlich krankenversichert.

Quelle: Deutschlandfunk vom 24.03.2019 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Krankenkassen: Spahn will Wechsel erleichtern

  1. Pingback: Krankenkassen: Spahn will Wechsel erleichtern | StaSeVe Aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.