Essens Polizeipräsident über Ausländer-Clans: „Der deutsche Staat mit seiner Werteordnung wird verachtet. Er gilt als schwach.“

30. März 2019
Essens Polizeipräsident über Ausländer-Clans: „Der deutsche Staat mit seiner Werteordnung wird verachtet. Er gilt als schwach.“
KULTUR & GESELLSCHAFT

Ihre Namen haben mittlerweile Gewicht in der bundesdeutschen Unterwelt: Miri, Omeirat, Remmo, Abou Chaker, El Kadi, Serhan, Nemr und Tamr, El Kurdi. Über ganz Deutschland haben sich kriminelle arabische Clans ausgebreitet. So werden allein im Düsseldorfer Landeskriminalamt 100 Clans mit 6.449 Tatverdächtigen gezählt, die innerhalb von zwei Jahren 14.225 Straftaten begangen haben sollen. Dabei geht es einmal durch das halbe Strafgesetzbuch: Einbruch, Raubüberfall, Drogen- und Waffenhandel, Betrug mit Gebrauchtwagen oder bei Kfz- Versicherungen, gewerbsmäßige Steuerhinterziehung, Geldwäsche, Zigarettenschmuggel, Produktpiraterie oder auch Handel mit gefälschten Viagra-Pillen.

„Die Heimat ist der Clan“, erklärt Essens Polizeipräsident Frank Richter auf „Focus Online“. „Der deutsche Staat mit seiner Werteordnung wird verachtet. Er gilt als schwach.“


Camseller

Auch NRW-Justizminister Peter Biesenbach (CDU) muß bilanzieren, daß die Politik zugesehen haben, wie sich „in den vergangenen 30 Jahren kriminelle Strukturen“ verfestigt hätten. „Es hat sich eine Parallelgesellschaft entwickelt“, so der Minister. Nun soll ihnen aber das Handwerk gelegt werden. Seit 2017 fährt der NRW-Innenminister Herbert eine „Null- Toleranz-Strategie“ mit zahlreichen Razzien. Sein Plan ist über „die Politik der Hundert Nadelstiche“ die Lufthoheit im Ruhrgebiet zurückzugewinnen. „Es ist eine Mammutaufgabe, den Clans das Handwerk zu legen“, gesteht er dabei ein.

Auch weil sie untereinander gut vernetzt sind. „Beinahe turnusmäßig treffen sich die Oberhäupter der wichtigsten Familien in Düsseldorf, um ihre Geschäfte zu besprechen und ihre Territorien abzustecken“, berichtet ein hochrangiger Ermittler „Focus Online“. Bei Konflikten vermittelt ein Friedensrichter. „Weil wir die Angelegenheiten regeln können, die der Staat nicht lösen kann. Wenn ein, zwei Leichen auf den Boden fallen, klären wir das innerhalb von zwei Wochen“, erklärte ein Clan-Mitglied freimütig im Fernsehen. Und brüstet sich damit, denn ohne muslimische Friedensrichter „hätte es in Essen schon 50 Tote gegeben.“

Die Clans schüchtern auch Polizeibeamte und Gerichtszeugen ein. „Wir wissen, wo du wohnst“, klebte etwa auf dem Zivilwagen eines Polizeibeamten in Essen. In Berlin geht mittlerweile jede vierte Tat im Bereich Organisierter Kriminalität (OK) auf das Konto der Clans. In NRW sieht es ähnlich aus. (tw)

Quelle: zuerst.de vom 30.03.2019 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu Essens Polizeipräsident über Ausländer-Clans: „Der deutsche Staat mit seiner Werteordnung wird verachtet. Er gilt als schwach.“

  1. Pingback: Essens Polizeipräsident über Ausländer-Clans: „Der deutsche Staat mit seiner Werteordnung wird verachtet. Er gilt als schwach.“ | StaSeVe Aktuell

  2. Ulrike sagt:

    Ihr hattet doch schon genügend Zeit das ganze Pack wieder aus dem Land zu jagen. Warum passiert das nicht? Sind doch alle bekannt. Die haben kein REcht in unserem Land zu sein.

  3. Annette sagt:

    Damit die Polizei nicht ganz so blamiert ist… Rächtzzzzzzpürga geht immer…

  4. Uwe sagt:

    Selber Schuld! Gegen die wird nichts unternommen! Alles wird schön beobachtet. Aber bei einem Deutschen/Bürgersklaven versuchen die es gleich mit Hausdruchsuchung 8 mann Sturmtruppe und Maschinenpistolen! Diese Feige Bande geht nur gegen, ihre Bürgersklaven vor! Eine Schande ist es von der Polizei, gegen eigene Bürger mit maximaler härte bei den kleinsten Sachen vorzugehen! MIT DER VERMUTUNG das der dumme Deutsche Michel sich nicht wehren wird! Aber wir werden sehen!!! Hoffentlich ist euch nicht entgangen das wir GERMANEN/WIKINGER Abstammung haben. NGO BRD GmbH Angestellte! Ihr seid alle keine Beamten sondern Männer und Frauen die Zivilisten sind! Das RECHT ZUR NOTWEHR gegen Angriffe steht euch entgegen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.