MIGRATION – Melilla: Brutaler Ansturm auf Europa

(c) Screenshot Youtube
 

 

2017: Rettet die Schiffbrüchigen im Mittelmeer
2018: Rettet den Hambacher Forst
2019: Rettet die Bienen

2025: Rette sich wer kann!

Bei einem erneuten Massenanstrum auf die spanische Nordafrika-Exklave Melilla haben mehr als 50 Illegale die Grenze zur EU überrannt. Mehrere Grenzpolizisten wurden dabei verletzt.

Beim größten Massenansturm der vergangenen sechs Monate auf die Exklave Melilla haben Dutzende Illegale – von öffentlich-rechtlichen Sender ZDF als „Flüchtlinge“ bezeichnet –  erneut den Grenzzaun gestürmt um in die spanische Nordafrika-Exklave zu gelangen.

MEHR ALS DER HÄLFTE GELANG DER GRENZSTURM

Rund 100 Afrikaner hätten von Marokko aus versucht, die sechs Meter hohen Zäune zu überwinden. Mindestens 52 der illegalen Grenzstürmer hätten EU-Gebiet erreicht, teilte die Vertretung des spanischen Innenministeriums in Melilla mit.

Vier Grenzpolizisten sowie einer der illegalen Aggressoren seien verletzt worden. Ein Afrikaner sei wegen eines Angriffs auf einen Beamten festgenommen worden, heißt es dazu weiter.

Immer wieder versuchen Migranten von Marokko aus, das Gebiet der Europäischen Union auf illegalem Weg zu erreichen. Im Oktober war es rund 200 Menschen gelungen, über den Stacheldrahtzaun nach Melilla zu gelangen. (SB)

Der Text erschien zuerst hier.

Quelle: philosophia-perennis.com vom 14.05.2019 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu MIGRATION – Melilla: Brutaler Ansturm auf Europa

  1. Pingback: MIGRATION – Melilla: Brutaler Ansturm auf Europa | StaSeVe Aktuell

  2. Annette sagt:

    Ich würde es begrüßen, wenn diese Fachkräfte für die Bekleisung von politischen Positionen geeignet sind und das alte Kader bis auf die AFD komplett ersetzen.

    Das wäre mir eine Freude….

  3. Ulrike sagt:

    Ist man zu blöd einen Zaun zu überwachen? Lasst diese Urwaldaffen nicht drüber kommen.!!! Wir brauchen diesen Genmüll nicht.

  4. birgit sagt:

    Und wie sehr unterernährt diese Affen sind. Gutmenschen schnell an die Front, fütter, füttern, pampern, und dann in Würde abstechen lassen. Nur nicht aufmucken !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.