Bericht – Neustart von „Sophia“-Mission im Mittelmeer vorerst gescheitert


Alpenwild Shop

Such- und Rettungsmission im Mittelmeer vor der libyschen Küste. (picture alliance)
Mittelmeer: Rettung von Flüchtlingen in Seenot (picture alliance)

Die Marinemission „Sophia“ wird einem Medienbericht zufolge vorerst nicht wieder gestartet.

Die Pläne für eine baldige Wiederbelebung der EU-Mittelmeer-Mission zur Überwachung des Waffenembargos in Libyen scheiterten bei einer Sitzung der zuständigen Botschafter in Brüssel, schreibt die Zeitung „Die Welt“. Demnach lehnten insbesondere Österreich und Italien einen Neustart der „Sophia“-Operation ab. Weitere Länder, wie Griechenland und Ungarn, hätten ebenfalls Bedenken gezeigt, hieß es. Für die Wiederbelebung von Sophia wäre eine einstimmige Entscheidung notwendig gewesen.

Mehrere Politiker hatten sich zuvor für eine Fortsetzung ausgesprochen, darunter auch Bundesinnenminister Seehofer.

Quelle: Deutschlandfunk vom 25.01.2020


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Bericht – Neustart von „Sophia“-Mission im Mittelmeer vorerst gescheitert

  1. gerhard sagt:

    Seehofer ….hilft nur Einweisung in die ,,Geschlossene“

  2. ulrike sagt:

    Hört endlich auf das Gesindel aus dem Wasser zu ziehen und nach dumm-Deutschland zu schaffen. Wir brauchen die nicht.

  3. Waldtürenöffner sagt:

    Da ist Er ja wieder auf dem Foto mit der trockenen Jacke im Wasser und Seenot!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.