Deutschland – Massaker in Hanau: Polizei findet Bekennerschreiben und -video

 

Massaker in Hanau: Polizei findet Bekennerschreiben und -video

Nach mehreren Gewalttaten mit vielen Toten in Hanau sind nach Informationen aus Sicherheitskreisen ein Bekennerschreiben und ein Video gefunden worden. Beides werde nun ausgewertet. Das Motiv sei noch unklar, hieß es am Donnerstag.

Nach dem Massaker in der hessischen Stadt Hanau hat die Polizei jetzt vermeldet, dass ein Bekennervideo des mutmaßlichen Täters vorliegt, wie die „Bild“ berichtete.

In der hessischen Stadt waren am Mittwochabend neun Menschen an zwei verschiedenen Orten erschossen worden. Stunden nach dem Verbrechen entdeckte die Polizei die Leiche des mutmaßlichen Todesschützen in seiner Wohnung. Dort fanden Spezialkräfte auch noch eine weitere tote Person.

Aktuell gibt es keine Hinweise auf weitere Täter“, berichtete die Polizei am frühen Donnerstagmorgen auf Twitter.

Die Bundesregierung reagierte bestürzt auf das Verbrechen. Die ersten Schüsse fielen den Ermittlern zufolge gegen 22.00 Uhr.

Die Gedanken sind heute Morgen bei den Menschen in #Hanau, in deren Mitte ein entsetzliches Verbrechen begangen wurde“, schrieb Regierungssprecher Steffen Seibert am Donnerstagmorgen auf Twitter. „Tiefe Anteilnahme gilt den betroffenen Familien, die um ihre Toten trauern“, fügte er hinzu. Seibert äußerte die Hoffnung, dass die Verletzten bald wieder gesund werden.

Auch der Hanauer Oberbürgermeister Claus Kaminsky (SPD) zeigt sich in einer Sondersendung von Bild live erschüttert über die Gewalttaten.

Das war ein furchtbarer Abend, der wird uns sicherlich noch lange, lange beschäftigen und in trauriger Erinnerung bleiben.“

Nach ersten Informationen der Bildzeitung hatte der Täter ein Rechtsradikales Motiv.

(dpa/rt deutsch)

Quelle: Russia Today (RT) vom 20.02.2020


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Kommentare zu Deutschland – Massaker in Hanau: Polizei findet Bekennerschreiben und -video

  1. Kleiner Grauer sagt:

    Welcher Rechtsradikale fährt gegen 22:oo Uhr einen dicken fetten Mercedes, der den Ruf genießt, den kann man nicht ehrlich erworben haben. Seibert, Kaminsky, Bouffier, diese Namen bürgen für Hintergründe die es für DIE nie gab-nur die Automarke! Nun liegen Sie halt mal da die toten Argumente die es nie gab und wir müssen uns überlegen wie wir aus einer illegalen Schießerei eine legale machen damit die Kurdische Ehre nicht verletzt wird. Der Fall Halle mit dem Kasachen lässt doch schon lachen (es ist so abartig verlogen) Rechtsradikal, wer es nicht glaubt ist Rechtsradikal.

  2. ulrike sagt:

    War klar dass es ein Rechter war. Nun kann man das dumme Wahlvolk weiter entwaffnen.

    Wie schnell da alle Beileid aussprachen und sich aufregten. Wenn eine deutsche Kartoffel abgestochen wird hört man diesbezüglich nichts. Drecksmedien.

  3. birgit sagt:

    Sogenannte Rechtsradikale leisten sich diesen Fahrzeugtyp nicht !

    Das sind eher Kurden mit libanesischen Papieren.

    Hier läuft mal wieder das Verarschungskarrussel !

  4. gerhard sagt:

    Jetzt wird Berlin alle Hebel in Bewegung setzten um uns alle zu zemürben.
    Heute abend bei Illner eine vom Hass zerfressene C. Roth zu Gast , Laschet ist wohl mit von der Partie… Mal abwarten was in nächster Zeit losgeht….Demos und Phrasendreschen bis zum geht nicht mehr…man wird versuchen ein ganzes Volk zu verunglimpfen. Wieviel Experten bekommen jetzt einen Auftritt im Mainstream ? Man traut sich nach Einbruch der Dunkelheit kaum noch auf die Straße.
    Was geschehen ist macht traurig. Aber politisches Geschrei bringt absolut nichts !

  5. birgit sagt:

    Hat jemand die Statistik wieviel Deutsche von Migranten und den seit 2015 hereingeströmten Asylforderer umgebracht wurden ?
    Als Daniel in Chemnitz abgestochen wurde gab es kein Politgeschrei !

    Wie es aussieht kocht hier bei manchen Leuten die Wut hoch. Solche Taten sind aber keine Problemlösung und man kann dieses Verhalten nicht tolerieren.

    • gerhard sagt:

      Es trifft so ziemlich alles zu was einst Helmut Schmidt verhergesagt hat… und so nach und nach gelöscht wird…und schon wird dieser Mann mit Füßen getreten…er sei ein Nazi u. Rassist
      ,, Wenn das so weitergeht, gibt’s Mord u. Totschlag denn es sind zu viele Ausländer hier“ stand in der FAZ Nov.1994

      Muslime können sich nicht in unsere Gesellschaft integrieren.
      Wer bei den Muslimen von Integration spricht ist entweder dumm oder er aber führt Böses im Schilde. Ein Muslim müsste seine Glauben aufgeben um über integrationsfähig zu werden. Das zu verlangen ist unanständig und unangemessen.

      Die Dummheit von Regierungen sollte niemals unterschätzt werden

  6. ulrike sagt:

    Mich kotzt es an wie in den Medien jetzt gegen die AfD gehetzt wird. Die sind schuld an der Verrohung unserer Geellschaft – ich glaub ich spinne. Drecksmedien !!!

    Wenn tägliche deutsche Kartoffeln umgebracht oder vergewaltigt werden hört man nichts von unseren Politikern. Da kommt auch keine Mahnwache.
    Sogar ein Vergewaltiger einer 11 jährigen wird freigesprochen. Es ist zum Kotzen.
    Wie lange lassen wir uns noch verarschen ?

  7. Annette sagt:

    Ich habe meine eigenen Ansichten.

    Wußte der Selbstgetötete, daß er es war?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.