CDU-Spitze: Laschet und Spahn kandidieren gemeinsam

Armin Laschet und Jens Spahn kandidieren gemeinsam für die CDU-Spitze. Laschet will Vorsitzender werden. Spahn soll sein Stellvertreter sein.Jens Spahn (links im Bild) und Armin Laschet (rechts im Bild) kandidieren gemeinsam für den CDU-Vorsitz. Foto: Federico Gambarini/dpa

Jens Spahn (links im Bild) und Armin Laschet (rechts im Bild) kandidieren gemeinsam für den CDU-Vorsitz. Foto: Federico Gambarini/dpa
 

Armin Laschet und Jens Spahn treten gemeinsam für CDU-Spitze an: Wie am Dienstagmorgen (25. Februar 2020) bekannt wurde, bewerben sich NRW-Ministerpräsident Armin Laschet und Bundesgesundheitsminister Jens Spahn als Team für die CDU-Spitze. Das erfuhr die Deutsche Presse-Agentur aus Parteikreisen.

CDU: Laschet will Parteivorsitz, Spahn als Stellvertreter

Armin Laschet bewirbt sich demnach auf den CDU-Vorsitz. Jens Spahn würde im Fall einer Laschet-Wahl sein Stellvertreter werden. Konkurrent Friedrich Merz will sich im Laufe des Vormittags zu seinen Kandidaturplänen äußern. Im ZDF bewertete Merz das Rennen um den CDU-Vorsitz: Es sei positiv, dass nun weitere Bewerber ihren Hut in den Ring würfen. Bei einem Auftritt in Mecklenburg-Vorpommern sagte Merz am Montagabend, dass er „einen Beitrag leisten“ wolle.

tu

Quelle: infranken.de vom 25.02.2020


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu CDU-Spitze: Laschet und Spahn kandidieren gemeinsam

  1. ulrike sagt:

    Es wird immer lustiger. Weiter so mit dem Kasperltheater damit ich was zum Lachen habe.

  2. birgit sagt:

    Jung’s das wird nix !

    BlackRock hat die Hosen schon an !

  3. Kleiner Grauer sagt:

    Alle können Kanzler werden, nur nicht jeder UND wir haben an Auswahl etwas zu bieten, das Beste und schönste dem Volke verpflichtet. Hier „regieren“ Minderheiten, die Mehrheit hat zu schweigen! Gewählt wurde ja noch nie einer, das derzeitige Auswahlverfahren muß auch unter Kontrolle gebracht werden. Es wird der gefühlte auf den zu verfurzenden Sessel gehoben…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.