Niedersachsen: Ab heute: Bau- und Gartenmärkte wieder geöffnet

Stand: 04.04.2020 00:00 Uhr  – NDR 1 Niedersachsen
Eine Schlange hat sich vor einem Baumarkt in Bremen gebildet. © dpa Foto: Sina Schuldt

Die Baumärkte in Niedersachsen dürfen wieder öffnen.

Zur Freude von Hobby-Gärtnern und Heimwerkern dürfen von heute an die Bau- und Gartenmärkte in Niedersachsen auch wieder für Privatpersonen öffnen. Die Landesregierung hat die zwischenzeitliche Schließung wegen der Corona-Krise rückgängig gemacht, weil viele Bürger in benachbarte Bundesländer ausgewichen waren. Auf kommunalpolitischer Seite sorgt die Kehrtwende für jede Menge Kritik. Vor allem die Landräte und Bürgermeister aus der Küstenregion lehnen die Öffnung der Märkte ab. Der parteilose Emder Oberbürgermeister Tim Kruithoff hat Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) deshalb sogar einen Brief geschrieben.

Corona Kompakt: Baumärkte wieder geöffnet

Hallo Niedersachsen – 03.04.2020 19:30 Uhr

Baumärkte und Gartencenter sind am Sonnabend auch wieder für Privatkunden geöffnet. Außerdem: Die Revision des AKW Grohnde muss mit weniger Personal gemacht werden.

Kruithoff spricht von „fatalem Zeichen“

„Ich befürchte wirklich, dass es dort zu einem großen Ansturm kommen wird, weil wir jetzt einen gewissen Stau an Bedarf bei den Bürgern haben“, sagte Kruithoff NDR 1 Niedersachsen. „Und das ist genau das, was wir eigentlich nicht wollen.“ Aus gesundheitlichen Gründen sei es das falsche Signal, die Baumärkte jetzt wieder zu öffnen. „Ich finde dieses Zeichen zu diesem Zeitpunkt fatal“, betonte Kruithoff.

Maskenpflicht als Hürde für Kunden?

Laut Kruithoff können sich die Kommunen gegen den befürchteten Ansturm höchstens mit einem Trick wehren. „Eine Möglichkeit wäre, dass man anweist, dass alle Kunden eine Maske tragen müssen“, sagte er. Dann würde man es den Menschen zumindest erschweren, in Baumärkte zu gehen. In einigen Orten sollen zudem Sicherheitsdienste den Einlass koordinieren, damit sich Mitarbeiter und Kunden nicht anstecken.

Eine Lockerung allgemeiner Maßnahmen werde es vor Ostern aber nicht geben, so Ministerpräsident Weil.

Uneinigkeit bei den Lokalpolitikern

Im Binnenland gehen die Meinungen auseinander. Der Oldenburger Landrat Carsten Harings (parteilos) befürchtet ebenfalls übervolle Märkte. Er betonte aber auch, dass vor allem Gärtnereien dringend ihre Pflanzen verkaufen müssten. Oldenburgs Oberbürgermeister Jürgen Krogmann (SPD) ließ dagegen über seinen Stadtsprecher ausrichten, er stehe voll und ganz hinter dem Beschluss der Landesregierung, die Märkte wieder zu öffnen. Die Osnabrücker Landrätin Anna Kebschull (Grüne) vertritt die gleiche Position. Sie hatte diesen Schritt schon seit einigen Tagen gefordert und sich sogar ausdrücklich für eine Öffnung der Baumärkte eingesetzt.

Quelle: NDR Radio 1 Niedersachsen vom 04.04.2020


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Niedersachsen: Ab heute: Bau- und Gartenmärkte wieder geöffnet

  1. ulrike sagt:

    Na dann kann das Volk wieder in den Baumarkt shoppen gehen. Sehr wichtig anscheinend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.