Damaskus stellt Bedingungen für politische Lösung der Krise

Jul 24, 2020 07:47 Europe/Berlin
  • Damaskus  stellt Bedingungen für politische Lösung der Krise

New York (ParsToday/IRNA) – Der Erfolg eines politischen Prozesses in Bezug auf Syrien erfordere nach den Worten des ständigen Vertreters Syriens bei den Vereinten Nationen die Verpflichtung, die Souveränität und territoriale Integrität Syriens aufrechtzuerhalten, die Besatzung zu beenden und unterdrückende Sanktionen aufzuheben.

Laut IRNA sagte „Bashar al-Dschaafari“ am Donnerstag auf einer Sitzung des UN-Sicherheitsrates zum politischen Prozess in Syrien, die virtuell stattfand, Syrien werde von  diesen Grundsätzen unter keinem Druck zurückweichen.

Al-Dschaafari erklärte auf dem Treffen, dass die Wahrung des internationalen Friedens und der internationalen Sicherheit die Kontrolle des Verhaltens feindlicher Länder in Syrien und anderen Ländern erfordert, die gegen die Grundsätze des Völkerrechts und die Bestimmungen der UN-Charta verstoßen, sowie ein Verhalten, das auf dem Recht des Dschungels und dem Gesetz der Gewalt beruht, gegen Länder der Region, insbesondere gegen Syrien, an den Tag legt.

Die Vereinigten Staaten und ihre Verbündeten sind  in Syrien unter dem Vorwand militärisch, illegale Gruppen illegal zu bekämpfen, ohne dass dies von der legitimen Regierung in Syrien gewollt wird.

Syrische Regierungsmitglieder haben wiederholt betont, dass die Aktionen der Vereinigten Staaten und ihrer Verbündeten in Syrien eine „Besatzung“ darstellen.

In Syrien herrscht seit 2011 Krieg. Damaskus wirft den USA, Israel und ihren Verbündeten vor allem in der Region vor, die Syrien-Krise zu missbrauchen, um das Kräfteverhältnis zugunsten Israels zu verändern.

Quelle: Pars Today (Iran) vom 24.07.2020 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Damaskus stellt Bedingungen für politische Lösung der Krise

  1. ulrike sagt:

    Alle die nicht gerufen wurden sollten endlich aus Syrien abziehen. Keiner will die dort.
    Assad ist gewählter Präsident. Die einzelnen Ethnien haben dort friedlich mit einander gelebt bis sich wieder USA u.andere dort ungefragt eingemischt haben.

    Und wir dürfen die Flüchtlinge von dort durchfüttern. Klasse.

  2. Kleiner Grauer sagt:

    In einer Blitz Aktion die Ami Lager einkreisen und alle Rohre auf die richten. Ergebt Euch oder es geht im Zinksarg über das Wasser zurück. Dann die „Gäste“ als Geiseln nehmen. Haben DIE uns doch beigebracht! Aus die Maus!
    Hab doch auch geschrieben, vom Düsenjäger ein Triebwerk auf einen LKW montieren und Sandsturm für DIE auf das Lager machen, da knirscht der Kaffee zwischen den Zähnen!

  3. birgit sagt:

    „Syrische Regierungsmitglieder haben wiederholt betont, dass die Aktionen der Vereinigten Staaten und ihrer Verbündeten in Syrien eine „Besatzung“ darstellen.“

    Mögen diese Invasoren endlich aus diesem Land verschwinden, damit endlich Ruhe einkehrt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.