Covid-19: Pauschale Reisewarnung für Länder außerhalb der EU aufgehoben

In Deutschland angekommene Fluggäste warten im Flughafen Frankfurt auf einen Test in der eingerichteten Teststation von Centogene (imago images/Ralph Peters)
Reisen in Corona-Zeiten bleibt schwierig. (imago images/Ralph Peters)

Nach mehr als einem halben Jahr hat die Bundesregierung die pauschale Reisewarnung wegen der Corona-Pandemie für mehr als 160 Länder außerhalb der Europäischen Union aufgehoben.

Jedes Land der Welt wird nun einzeln bewertet – so wie die Länder der EU und des grenzkontrollfreien Schengen-Raums. Reisewarnungen werden nur für Länder ausgesprochen, die den Grenzwert von 50 Neuinfektionen auf 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen überschritten haben. Das gilt derzeit für mehr als 130 Staaten ganz oder teilweise.

Für etwa 50 weitere Länder wird unabhängig von der Infektionslage von Reisen abgeraten. Dort gelten noch Einreisebeschränkungen oder eine Ausreisesperre in die EU. Dazu gehört beispielsweise Thailand.

Unter dem Strich bleiben nur noch wenige Länder übrig, bei denen die Bundesregierung weder vor Reisen warnt noch von ihnen abrät. In der EU waren es zuletzt nur noch neun von 26 Staaten. Die weltweite pauschale Reisewarnung wegen der Corona-Pandemie war am 17. März vom Auswärtigen Amt erlassen worden.

Quelle: Deutschlandfunk vom 01.10.2020 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Covid-19: Pauschale Reisewarnung für Länder außerhalb der EU aufgehoben

  1. Kleiner Grauer sagt:

    Das ist die Nachricht an die Freimaurer/Perversen für das Wochenende.
    Der 1. sagt; alles ist eine Lüge, alles an Zahlen über die EU ist eine Lüge, es wird vor Reisen in Gebiete der Bordelle gewarnt. Dafür ist „Q“ verantwortlich. In den nächsten Tagen ist alles möglich-also eine Warnung an die „Politik“ und an die Perversen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.