IM GESPRÄCH – Wie freie Medien niedergehalten werden

Markus Gärtner – Journalist

Bestsellerautor Stefan Schubert sprach im Interview mit Markus Gärtner über die Erfahrungen, die kritische, vom Narrativ abweichende Journalisten, Blogger, Youtuber und Buchautoren mit wachsender Repression und der Verengung des Meinungskorridors machen. Schubert nahm wie immer kein Blatt vor den Mund. Er schilderte aus seiner Sicht, wie freie Medien bei uns niedergehalten werden …

Quelle: Nachrichtenagentur ADN (SMAD-Lizenz-Nr. 101 v. 10.10.46) vom 21.10.2020 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu IM GESPRÄCH – Wie freie Medien niedergehalten werden

  1. sehender sagt:

    das grosse Beördenversagen vom Terroranschlag „Breidscheitplatz“ und Anis Amri …..
    LKW Plane unverletzt auf 15 m länge …………………………….

    ja nee iss klar ,und „Charlie Hebdo“ die Ausweise im Flucht PKW ,und der Schuss mit der AK 47 aus 30 cm auf den Kopf vom liegenden Mann ohne Blut ……………….

    Märchenplatten in Endlosschleife

    werdet wach !!!

    sehender

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.