Personalie Barrett: US-Demokraten bleiben Ausschussabstimmung fern

Die Kandidatin des Obersten Gerichtshofs, Amy Coney Barrett, sagt am dritten Tag ihrer Anhörung zur Bestätigung des Obersten Gerichtshofs auf dem Capitol Hill am 14. Oktober 2020 in Washington, DC, vor dem Justizausschuss des Senats aus  (Afp / Getty Images )
Befragung von Amy Coney Barrett während ihrer Befragung im Justizausschuss des US-Senates (Afp / Getty Images )

Die Demokraten im Justizausschuss des US-Senats boykottieren die Abstimmung über Amy Coney Barrett als Kandidatin für das Oberste Gericht des Landes.

Damit wolle man das von den Republikanern durchgeboxte Verfahren nicht weiter legitimieren, hieß es in einer Erklärung. Die heutige Sitzung des Gremiums ist ein Zwischenschritt vor der für nächsten Montag erwarteten Abstimmung über die konservative Bewerberin im gesamten Senat. Dort haben die Republikaner die Mehrheit der Sitze.

Quelle: Deutschlandfunk vom 22.10.2020 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Personalie Barrett: US-Demokraten bleiben Ausschussabstimmung fern

  1. Kleiner Grauer sagt:

    Wenn mit den wahren Gründen der Sitzung eingeladen wird, kommen Demokratten nicht. Futter vorwerfen auf das DIE sich stürzen und dann die Tagesordnung ändern. Dann sind Sie nun mal da!

  2. Ulrike sagt:

    War vorherzusehen dass diese Bande boykottieren wird. Hoffentlich öffnet das den Wähler die Augen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.