RKI widerspricht der Corona-Chefin: Gaststätten sind keine Pandemie-Treiber

Foto: Von Rick Menapace/Shutterstock
 

Das Robert-Koch-Institut (RKI) soll laut Bild-Zeitung bei einer vertraulichen Video-Schalte mit Kanzleramtschef Helge Braun (CDU) und den Staatskanzlei-Chefs der Bundesländer eine für Merkel brisante Einschätzung der Corona-Gefahr durch die Gastronomie abgegeben haben. Gaststätten seien NICHT die Treiber der Pandemie, erklärte das RKI und damit den „Lockdown light“ für überflüssig. Merkels Plan: Einzelhandel, Schulen und Kitas sollen weitgehend offen bleiben, Restaurants und Kneipen sollen komplett dicht machen!

Deutschlands oberste Gesundheitsbehörde habe KEINE Anhaltspunkte dafür, dass die Gastronomie das Infektionsgeschehen anheize. Die Einhaltung von Hygiene- und Abstandsregeln in Restaurants und Bars würde mehrheitlich erfolgreich funktionieren.

 

Auf Anfrage der Bild-Zeitung weigerte sich eine RKI-Sprecherin, den „Inhalt vertraulicher Gespräche“ zu kommentieren und verwies auf vor Wochen veröffentlichtes RKI-Papier, in dem das Institut bei der Auswertung von Infektionsherden zu dem Schluss kam, dass Gaststätten „sicher auch bedingt durch die massiven Gegenmaßnahmen vergleichsweise deutlich seltener“ vorkamen als in anderen Bereichen.

Dennoch will Bundeskanzlerin Angela Merkel am morgigen Mittwoch dem Land einen „Lockdown light“ verpassen. Diese würde sich vor allem gegen Gastronomie und Veranstaltungen richten. Gegen diese möchte Merkel laut Bild „hart“ vorgehen – sprich Restaurants und Bars schließen, Veranstaltungen verbieten. Auf gut Deutsch: Vernichten.(SB)

Quelle: journalistenwatch.com vom 27.10.2020

Besuchen Sie den Shop durch klicken aufs Bild

 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu RKI widerspricht der Corona-Chefin: Gaststätten sind keine Pandemie-Treiber

  1. Kleiner Grauer sagt:

    Merkwürdige Auskünfte. Wurden die mit NTV und Kopp abgestimmt? Dort kommt ein zum Mann des Jahres 1939 vorgeschlagener nur mit zitierten Geheimpapieren und Gesprächen vor. Das bringt`s. Wann wird „IM Erika“ zur Frau des Jahre vorgeschlagen? Keine vertraulichen Gespräche, keine „Frau des Jahres?“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.