PRESSEMITTEILUNG AUS TRUMPS RECHTSABTEILUNG BEZÜGLICH GEORGIA

„Heute hat die Trump-Kampagne in Georgia einen Antrag auf Nachzählungen gestellt. Wir konzentrieren uns darauf, sicherzustellen, dass alle Aspekte des Georgia State Law und der US-Verfassung eingehalten werden, damit jede legale Stimme gezählt wird. Präsident Trump und seine Kampagne bestehen weiterhin auf eine ehrliche Nachzählung in Georgia, die das Abgleichen von Unterschriften und andere wichtige Schutzmaßnahmen umfassen muss. Ohne Unterschriftenübereinstimmung wäre diese Nachzählung eine Täuschung und würde wiederum die Auszählung illegaler Stimmen erlauben. Wenn keine Signaturübereinstimmung vorliegt, ist dies genauso falsch wie die anfängliche Stimmenzählung und Nachzählung. Hören wir auf, den Leuten falsche Ergebnisse zu geben. Es muss eine Zeit geben, in der wir aufhören, illegale Stimmzettel zu zählen. Hoffentlich tritt diese bald ein.“
https://www.donaldjtrump.com/media/statement-from-the-trump-legal-team-on-georgia/

Quelle: donaldjtrump.com vom 21.11.2020

Sie finden staseve auf Telegram unter https://t.me/fruehwaldinformiert

Besuchen Sie den Shop durch klicken aufs Bild

 


Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu PRESSEMITTEILUNG AUS TRUMPS RECHTSABTEILUNG BEZÜGLICH GEORGIA

  1. kairo sagt:

    Wenn es beim ersten Mal nicht geklappt hat, und beim zweiten Mal auch nicht, dann muss es aber zwangsläufig beim dritten Mal klappen. So denken kleine Kinder.

  2. Det sagt:

    Wenn das wahr ist, was der Telegram-Kanal -unzensiert- heute gepostet
    hat, dass man voll dabei ist die Wahlzettel zu schreddern, dann dürfte es
    noch lustig werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.