AfD: Fraktionsspitze bestraft Abgeordnete wegen Einladung an Störer

Das Logo der Alternative für Deutschland (AfD) (Markus Scholz/dpa)
AfD-Logo (Markus Scholz/dpa)

Der Vorstand der AfD-Bundestagsfraktion hat Sanktionen gegen die zwei Abgeordneten beschlossen, auf deren Einladung hin mehrere Störer in die Parlamentsgebäude gelangt waren.

Bis Ende Februar dürften die Partei-Kollegen Bystron und Hemmelgarn nicht im Plenum sprechen, hieß es in einer Erklärung. Auch sollten Kurzinterventionen und Fragen der beiden Abgeordneten unterbunden werden.

Auf Einladung von Bystron und Hemmelgarn waren vergangene Woche mehrere Gäste in Bundestagsgebäude gelangt. Dort hatten die Störer Politiker – wie beispielsweise Bundeswirtschaftsminister Altmaier – wegen der Corona-Maßnahmen beschimpft.

Quelle: Deutschlandfunk vom 25.11.2020

Sie finden staseve auf Telegram unter https://t.me/fruehwaldinformiert

Besuchen Sie den Shop durch klicken aufs Bild

 


Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu AfD: Fraktionsspitze bestraft Abgeordnete wegen Einladung an Störer

  1. Ulrike sagt:

    Weiter so ihr seid Vollpfosten. Nehmt euch selber auseinander. Arschkriecher.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.