US-Abgeordnete: KPC-Zeitung aus Kongress entfernen | US-Beschränkungen gegen Geldfluss nach China

Die heutigen Themen:

00:00 Kongressabgeordnete: Zeitung der KPC entfernen

02:18 Trump verstärkt geschäftliche Verbote mit Chinas Militär

03:33 Französisches Restaurant öffnet trotz Lockdown

Quelle: Nachrichtenagentur ADN (SMAD-Lizenz-Nr. 101 v. 10.10.46) vom 17.01.2021

Sie finden staseve auf Telegram unter https://t.me/fruehwaldinformiert

Besuchen Sie den Shop durch klicken aufs Bild

 


Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu US-Abgeordnete: KPC-Zeitung aus Kongress entfernen | US-Beschränkungen gegen Geldfluss nach China

  1. Kleiner Grauer sagt:

    Sehen wir es doch so!!! Der OBiXXXbo oder der Clinkon hat das USA Gold mit Wolfram verfälschen lassen. Das haben die Chinesen vor Jahren rausbekommen. ObXXX und CliXXX haben das bestritten, was auch sonst-ähm-Deppen. Holt die US Bank das verfälschte Gold zurück, können DIE es als verfälscht angeben und China verklagen und China ist pleite! Problem gelöst!
    Bzw. wird kein Gold mehr nach China geliefert, dann haben die Chinesen auch keinen weiteren Beweis für metallische Unreinheiten-Problem gelöst-China wieder pleite! Deutscher musst Du sein, wie im „Kampf um die Erde“, dritter Teil. Zwei Deutsche lösen das Problem im Universum mit der Wertverrechnung auf den bewohnten Planeten und von Kommunisten in die Pleite getrieben!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.