Washington provoziert Orbán: LGBTQ-Lobbyist wird neuer US-Botschafter in Budapest

18. Mai 2022
Washington provoziert Orbán: LGBTQ-Lobbyist wird neuer US-Botschafter in Budapest
INTERNATIONAL

Washington/Budapest. Die US-Regierung setzt ein Zeichen: Präsident Biden wird als neuen Botschafter in Ungarn David Pressman nominieren. Das bestätigte jetzt das Weiße Haus. Der 45jährige Diplomat und Juraprofessor war unter anderem Gründungsdirektor der George-Clooney-Menschenrechts- und LGBTQ-Foundation for Justice.

Schon unter der früheren US-Außenministerin Madeleine Albright arbeitete er als „Menschenrechtsberater“. Unter Präsident Obama (2014 – 2017) vertrat er die USA bei der UNO. Pressman gilt als LBTGQ-Lobbyist: so leitete er eine entsprechende „Taskforce“ zur LGBTQ-Anerkennung im US-Außenministerium.

Pressmans Ernennung kam für das ungarische Außenministerium nicht überraschend: sein Name wurde schon seit Wochen in der diplomatischen Szene kolportiert. Nach seiner Bestätigung durch den Senat wird er voraussichtlich in den kommenden Monaten seine Arbeit in Budapest aufnehmen. Seine Nominierung gilt als Reaktion Washingtons auf den neuerlichen Wahlsieg der nationalkonservativen ungarischen Regierungspartei Fidesz, die wegen ihrer konservativen Werte- und Familienpolitik nicht viele Freunde im liberalen „Werte-Westen“ hat. (mü)

Quelle: zuerst.de vom 18.05.2022

Sie finden staseve auf Telegram unter https://t.me/fruehwaldinformiert

Sie finden staseve auf Gab unter https://gab.com/staseve

Sie finden uns auf Gettr https://gettr.com/user/peterfruehwald

Folgt unserem neuen Kanal Heimische Direktvermarktung: https://t.me/heimischeProdukte

Besuchen Sie den Shop durch klicken aufs Bild

 

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Washington provoziert Orbán: LGBTQ-Lobbyist wird neuer US-Botschafter in Budapest

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.