Die deutsche Polizei klärt gewalttätige muslimische Einwanderer auf……………

Integration von Muslimen: Gute Noten für Deutschland | BR24

Die deutsche Polizei klärt gewalttätige muslimische Einwanderer auf. Was denken Sie?

Quelle: Nachrichtenagentur ADN (SMAD-Lizenz-Nr. 101 v. 10.10.46) vom 01.12.2023

Sie finden staseve auf Telegram unter

https://t.me/fruehwaldinformiert

Sie finden staseve auf Gab unter https://gab.com/staseve

Sie finden uns auf Gettr https://gettr.com/user/peterfruehwald

Folgt unserem neuen Kanal Heimische Direktvermarktung: https://t.me/heimischeProdukte

Besuchen Sie den Shop durch klicken aufs Bild

 

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
6 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Kleiner Grauer
Kleiner Grauer
2 Monate zuvor

Alles abgesprochen wie bei einem Wrestling
Kampf. Erst ich oben und Er unten, dann Er unten und ich oben! (:-))

Tankschiff
Tankschiff
2 Monate zuvor

Äh, was ist das denn?

Ulrike
Ulrike
2 Monate zuvor

Diese Situationen könnte man sich sparen wenn das ganze Gesindel aus dem Land gejagt wird. Wann kapieren die Europäer das endlich ?

Det
Det
2 Monate zuvor

Es gibt hier keine deutsche POLIZEI, auch wenn sie sich so nennen und deutsch sprechen!

Sylvester Ohnemus
Sylvester Ohnemus
2 Monate zuvor
Reply to  Det

Es gibt auch keinen Det, auch wenn er dauernd so tut als ob… .

Det
Det
2 Monate zuvor

So langsam müsste es aber bei Ihnen angekommen sein, was ich hier in den letzten Monaten kommentiert habe.
Eine deutsche Polizei wäre es wenn der „Vertrag über die abschließende Regelung in bezug auf Deutschland“, auch bekannt als 2+4 Vertrag, ordnungsgemäß umgesetzt wäre, was bekanntlich nicht geschehen ist.
Statt dessen wird die BRD als „Federale Republic of Germany“ bei der UN geführt. Eine völlig andere Entität, nicht nur, dass es dafür keine Rechtsgrundlagen gibt, sondern auch in der Besoldung und in der Besteuerung der Betroffenen.
https://esango.un.org/civilsociety/showProfileDetail.do?method=showProfileDetails&tab=1&profileCode=626213