Hamburg – Außenminister Cavusoglu greift Bundesregierung an


mondland

Deer türkische Außenminister Mevlüt Cavusoglu lässt sich in Hamburg im Garten der Residenz des türkischen Generalkonsuls von seinen Ahängern feiern. (picture alliance / dpa / Axel Heimken)
Der türkische Außenminister Mevlüt Cavusoglu lässt sich in Hamburg im Garten der Residenz des türkischen Generalkonsuls von seinen Anhängern feiern. (picture alliance / dpa / Axel Heimken)

Bei seinem Auftritt in Hamburg hat der türkische Außenminister Cavusoglu die Spannungen mit Deutschland weiter angeheizt.

Der Druck, der in der Bundesrepublik auf die türkische Bevölkerung ausgeübt werde, sei nicht akzeptabel, sagte Cavusoglu. Das tue man Freunden nicht an. Er warf
Deutschland systematische Propaganda gegen türkische Veranstaltungen vor und erklärte, die Bundesregierung müsse aufhören, seinem Land Lektionen in Sachen Menschenrechte und Demokratie zu erteilen.


Cavusoglu sprach auf dem Balkon der Residenz des türkischen Generalkonsuls vor rund 300 Anhängern. In der Nähe hatten sich etwa ebensoviele Menschen zu einer Gegendemonstration versammelt.

Cavusoglu sollte ursprünglich in einem Saal im Hamburger Süden sprechen. Die Behörden hatten die Veranstaltung dort jedoch wegen mangelhaften Brandschutzes abgesagt.


Dildoking

Quelle: Deutschlandfunk vom 08.03.2017

mensch-person-vorderseite-1

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.