Nach NSA-Abschlussbericht: „Vermutlich hört BND immer noch unbescholtene Bürger ab“

Bundesnachrichtendienst

 East News/ Imago Stock and People

Auch nach mehreren Wellen öffentlicher Empörung über die Datenspionage der #Geheimdienste sieht die #Linke die Gefahr für die Datensicherheit der Bürger nicht gebannt, berichtet dpa am Mittwoch.

Linken-Vertreterin im #NSA-Untersuchungsausschuss, #Martina Renner, sagte im Bundestag, dass der Bundesnachrichtendienst (BND) dem #US-Geheimdienst NSA in nichts nachgestanden und Presse, Zivilgesellschaft und Parlamente abgehört hat – „und vermutlich tut er das noch heute“.

Edward Snowden

Linken-Vertreter #André Hahn stellte dabei infrage, dass es überhaupt eine europäische Regierung gibt, die der BND nicht ausgespäht hat.

Grünen-Abgeordneter #Hans-Christian Ströbele betonte, das Kanzleramt habe seinerzeit den #BND gedeckt.

„Das Kanzleramt hat in der Kette der Aufsicht versagt, das Kanzleramt wusste, was der BND treibt, das Kanzleramt hat das alles gedeckt“, so Ströbele.

Ausschussvorsitzender #Patrick Sensburg (CDU) warf seinerseits dem BND Fehler beim Einsatz von Suchbegriffen zur #Datenspionage vor.


Nach über dreijähriger Aufklärungsarbeit stellte der NSA-Untersuchungsausschuss des Bundestags am Mittwoch seinen #Abschlussbericht vor, in dem das Gremium versucht hatte, die massive Datenspionage der Geheimdienste ans Licht zu bringen.

2013 hatte der Ex-NSA-Mitarbeiter #Edward Snowden mit der Veröffentlichung von geheimen Dokumenten seines ehemaligen Arbeitgebers erheblichen Wirbel ausgelöst.

Quelle: Sputnik vom 28.06.2017

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.