Italien: Behörden decken großangelegten Handel mit Sondermüll auf

Shop idee09
Blücher
Motiv Befreiungskampf Generalfeldmarschall Blücher

Die Nationalflagge von Italien (picture-alliance / dpa / Daniel Kalker)
Die Nationalflagge von #Italien (picture-alliance / dpa / Daniel Kalker)

Die italienischen #Behörden haben einen landesweiten #Handel mit #Sondermüll aufgedeckt.

Die Küstenwache habe sieben Menschen verhaftet und Bargeld in Millionenhöhe beschlagnahmt, teilten die Behörden in Rom mit. Das Geld sei durch den An- und Verkauf von Industrieabfällen erwirtschaftet worden. Es seien ganze Containerladungen mit Sondermüll über mehrere Hafenstädte, darunter Livorno und Genua, verschifft worden. Damit seien Jahresumsätze von bis zu 46 Millionen Euro erwirtschaftet worden. Die Verantwortlichen hätten hauptsächlich mit PCB kontaminierte Metalle verschifft. Abnehmer für die giftigen Abfälle hätten sie in China, Indonesien und Pakistan gefunden, hieß es.


Höllberg

Quelle: Deutschlandfunk vom 12.10.2017

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.