28-Jähriger Nigerianer schlägt auf Senioren ein

Foto:Durch Valentyn Volkov/shutterstock
Foto:Durch Valentyn Volkov/shutterstock
 

#Oberau – Den Besuch einer Gaststätte hatten sich zwei #Senioren bestimmt anders vorgestellt. Am Montagabend drehte ein 28-jähriger Mann aus #Nigeria in einer Wirtschaft in Oberau, wo auch sie zu Gast waren, durch.

Gegen 20 Uhr hatte der #Schwarzafrikaner aus unbekannten Gründen zunächst die Gäste im Lokal belästigt und war dann auf sie „losgegangen“. Er warf mit Gegenständen um sich und versetzte einem 65-Jährigen aus Oberau einen Fausschlag ins Gesicht.
„I kill you“, „ich töte dich“, rief er dem Deutschen dabei zu und bedrohte ihn mit einem Stuhl.
Der 65-Jährige erlitt Verletzungen an der Stirn und am Bein. Auch ein 80-Jähriger bekam die geballte Wut des Nigerianers zu spüren. Er ging auf den Senioren los, stieß ihn zu Boden und warf mit einem Stuhl nach ihm.
Der 80-Jährige musste mit einer Platzwunde am Kopf in das Krankenhaus von Garmisch-Partenkirchen eingeliefert werden.

Der 28-Jährige Mann aus Nigeria wehrte sich gegen die Festnahme durch die verständigten Polizeibeamten und verhielt sich äußerst aggressiv.

Es ist nicht bekannt, ob der Nigerianer sich noch in U-Haft befindet, oder bereits wieder entlassen wurde. (BH)


agrosprouts.at

Quelle: journalistenwatch.com v0m 09.11.2017

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu 28-Jähriger Nigerianer schlägt auf Senioren ein

  1. Pingback: 28-Jähriger Nigerianer schlägt auf Senioren ein | StaSeVe Aktuell

  2. Ulrike sagt:

    Stellt diesen Dreckskerl gleich an die Wand und basta.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.