Skandal in Bremen – Polizei verschweigt Messerattacken der Öffenlichkeit


Outdoor-Shop

Der Landtagsabgeordnete Jan Timke (Bürger in Wut) deckt durch kleine Anfrage den Skandal auf!

Quelle: youtube-Kanal Parteienallianz vom 13.01.2018


agrosprouts.at

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu Skandal in Bremen – Polizei verschweigt Messerattacken der Öffenlichkeit

  1. Pingback: Skandal in Bremen – Polizei verschweigt Messerattacken der Öffenlichkeit | StaSeVe Aktuell

  2. Ulrike sagt:

    Ist doch klar warum. die deutschen Köter könnten ja endlich aufwachen und merken was für Gesindel sich im Land aufhält.

  3. Birgit sagt:

    Wenn das so weiter geht werden die uns Messeratacken als gesundheitsfördernd verkaufen.

  4. Pingback: Dies & Das vom 14. Januar 2018. | freistaatpreussenblog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.