Schlag gegen Drogenszene: 18 nigerianische Dealer in Haft

Der Polizei ist ein Schlag gegen die #Grazer Drogenszene gelungen. 18 Drogendealer sind in Haft. In Koffern und Rucksäcken brachten sie Marihuana von Italien nach #Österreich – mit einem Straßenverkaufswert von rund 850.000 Euro.

Die Ermittlungen der Polizei begannen im Sommer des Vorjahres. Eine Drogenkurierin konnte von der Polizei Ende Juli festgenommen werden; über sie wurden weitere Kuriere und Straßenverkäufer ausgeforscht.

Marihuana im Zug von #Italien nach #Österreich

Bei den Festgenommenen handelt es sich um 15 Männer aus #Nigeria im Alter zwischen 23 und 48 Jahren und drei nigerianische Frauen im Alter von 28 bis 32 Jahren. Einige von ihnen haben ihren Wohnsitz in Graz, die anderen in Italien. Neben der im Sommer festgenommenen Frau sind sechs weitere Kuriere in Haft. Sie brachten das Marihuana – insgesamt rund 85 Kilogramm – von Italien nach Österreich. Dafür erhielten sie von den Auftraggebern aus Graz laut den Ermittlern ein paar hundert Euro, die Kosten für das Zugs- oder Busticket sowie eine Übernachtung in einem Hotel wurden auch bezahlt.

Drogen

Polizei Steiermark

In einem Reisekoffer sichergestelltes Suchtgift

Drogen rund um Grazer Hauptbahnhof verkauft

Eine Kurierin gab laut Polizei bei der Einvernahme an, innerhalb von zwei Monaten sechsmal Marihuana von Italien nach Österreich eingeführt zu haben – in Summe 21 Kilogramm. Die Drogen versteckten die Kuriere in Koffern, Rucksäcken und Einkaufstaschen. Verkauft wurden die Drogen rund um den Grazer Hauptbahnhof. Laut einem Ermittler kamen auch viele Abnehmer aus den Bezirken nach Graz, um die Drogen zu kaufen.

Im Laufe der Ermittlungen konnte die Polizei insgesamt 26 Kilogramm Marihuana und Bargeld in der Höhe von 5.000 Euro sicherstellen. Einige der Festgenommenen standen bereits vor dem Richter und wurden zu Haftstrafen zwischen eineinhalb und vier Jahren verurteilt. Drei Tatverdächtige werden noch gesucht.

Quelle: ORF Steiermark vom 07.02.2018


agrosprouts.at

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Schlag gegen Drogenszene: 18 nigerianische Dealer in Haft

  1. Pingback: Schlag gegen Drogenszene: 18 nigerianische Dealer in Haft | StaSeVe Aktuell

  2. Ulrike sagt:

    Alle ab nach Nigeria. Nicht in Europa durchfüttern. Kostet nur Geld.

  3. Pingback: Dies & Das vom 7. Februar 2018. | freistaatpreussenblog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.