Twitter-Sperren: Deutschland überholt Türkei


XXL-Sizes

#NetzDG wirkt: #Deutschland ist mittlerweile das Land, in dem die meisten #Twitter-Accounts „ausgeblendet“ wurden. #Twitter handelt offenbar nach politischen Vorgaben, Hintergründe wurden nicht genannt.

Buzzzfeed News berichtet: Das Land mit den meisten ausgeblendeten Accounts in unserem Datensatz ist Deutschland mit 758, gefolgt von der #Türkei mit 721 und #Frankreich mit 261. BuzzFeed News hat auch 78 Accounts in #Russland, 11 in #Indien, 4 in #Großbritannien und 2 in #Brasilien finden können.

Anstatt diese Konten direkt zu sperren, entschied sich #Twitter, sie auszublenden, wenn Behörden entsprechende Anfragen einreichten.

Ende Juni 2017 waren nur 35 Accounts in Deutschland ausgeblendet, so steht es in Twitters eigenem „Transparency Report”. Mitte Oktober, nur einige Wochen nach der Wahl, konnte BuzzFeed News mehr als 600 solcher Accounts finden – ein enormer Anstieg.

Sowohl Twitter als auch die deutsche Agentur, die für Anfragen zur Löschung von Inhalten verantwortlich ist, lehnten es ab, den Anstieg der Zahlen zu kommentieren.

Quelle: MMNewsvom 06.02.2018


Höllberg

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Twitter-Sperren: Deutschland überholt Türkei

  1. Pingback: Twitter-Sperren: Deutschland überholt Türkei | StaSeVe Aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.