Verteidigung: Dobrindt (CSU) fordert deutsche Führungsrolle in EU

Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (picture alliance / dpa / Jörg Carstensen)
CSU-Landesgruppenchef #Dobrindt (picture alliance / dpa / Jörg Carstensen)

Der Vorsitzende der CSU-Landesgruppe im #Bundestag, Dobrindt, hat von den EU-Staaten mehr Engagement in der #Verteidungspolitik gefordert.

Europa sollte international mehr Verantwortung übernehmen und sich stärker in der Nato engagieren, schreibt Dobrindt in einem Konzeptpapier, das dem Redaktionsnetzwerk Deutschland vorliegt. Die Bundesrepublik müsse dabei eine Führungsrolle übernehmen. Der CSU-Politiker verlangte von den EU-Partnern ein klares Bekenntnis zum Nato-Ziel, zwei Prozent ihres Bruttoinlandsprodukts für die Verteidigung zu verwenden.

Quelle: Deutschlandfunk vom 17.02.2018


Höllberg

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Verteidigung: Dobrindt (CSU) fordert deutsche Führungsrolle in EU

  1. Pingback: Verteidigung: Dobrindt (CSU) fordert deutsche Führungsrolle in EU | StaSeVe Aktuell

  2. Ulrike sagt:

    Was hat der denn genommen? Wir bräuchten diese Drecks-Nato überhaupt nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.